Endlich haben wir sie! (Die Schlacht um Festung Vielpfeil (Teil 4) (Cult of the Damned))

Endlich haben wir sie! (Die Schlacht um Festung Vielpfeil (Teil 4) (Cult of the Damned))

Die Schlacht um Festung Vielpfeil scheint sich ihrem Höhepunkt zu nähern. Wo auch der Blick hinfällt, fliegen Zauber oder ergießen sich Heilungen über die Reihen der Kämpfenden. An einigen stellen sieht man wie gut organisierte Zwergeinformationen wie Felsen in einer gewaltigen Brandung standhalten. Eilfische Truppen Tauchen hier und dort auf um denn Feind überraschend anzugreifen. Die Befreundeten Ork’s Liegen Hauer

Charge (Cult of the Damned)

Charge (Cult of the Damned)

Charge (Cult of the Dammned) Wir schreiben den 26.Eleint 1382 der Cult begibt sich mit KapitänTirion und dem Kommandanten der Festung nach Tzingtao. Sie Reisen mit der Iron Maidendem Schiff Tirions. Ula nutzt die Gelegenheit sich vom Kapitän das Schiff zeigen und erklären zu lassen, da er noch nie auf einem fliegenden Schiff gereist ist. Nach der Führung erfährt die

Uladula

Uladula

Uladula Im Alter von 85 Jahren traf Uladula (Damals Noch Rurik Balderk) auf einer Verletzte Halb-Orkin. Diese Halb-Orkin trug den Namen Ulana. Er brachte sie zu sich heim und kümmerte sich um sie. Was von seinem Klan, aber insbesondere bei seinem Vater, großes missfallen erregte. Aber Ulana wurde akzeptiert solange sie sich nützlich machte und nicht ungehöriges tat.  Ruriks Vater