AnderAls Ander mit 10 Jahren im Regenschatten einer hundert Jahre alten Eiche spielte, schlug ein Blitz in den Baum ein und sprang auf ihn über. Ander verfiel für 3 Tage in ein Koma und berichtete danach von Visionen in denen er die Perspektive eines gewaltigen blauen Drachen einahm. Seitdem ist er in der Lage andere mit der Berührung einer Hand zu elektrisieren und wünscht sich das majestätische Gefühl des Windes unter seinen Schwingen zurück. Mit 12 Jahren begann er seine Ausbildung zum Tischler und fünf Jahre später fertigte er aus der von Blitz getroffenen Eiche einen kunstvoll gearbeiteten Kampfstab als seine Meisterarbeit an.

Seit dem Ander vom Blitz getroffen wurde ist auf einer Hälfte seines Torsos ein filigranes Netz aus hellem Narbengewebe zu sehen. Das erste Mal, dass er nach dem Koma seine Augen aufschlug ließ sich erkennen, dass aus dem einstigen Blau seiner Iris ein tiefes Violett mit hellen glänzenden Punkten geworden war, die sich bei genauerer Betrachtung als ein unruhiger Rhythmus zuckender Lichtbogenüberschläge herausstellten. Die hypnotisierende Wirkung seiner Augen lernte Ander sich zu nutzen zu machen. Nach einigen Tagen fiel außerdem auf, dass seine dunklen Haare nun gleißend weiß nachwachsen.

Durch seine Zugehörigkeit zur Gilde der Schnitzer und Tischler und mithilfe eines Zuschusses von seinen Eltern gelang es ihm kurz nach Ende seiner Ausbildung eine kleine Werkstatt in einem naheliegenden Städtchen zu eröffnen um seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Doch schon wenige Monate, nachdem er in sein neues Zuhause eingezogen war, wurde es von einer Gruppe Magie hassender Fanatiker niedergebrannt. Angesichts seiner offensichtlichen Andersartigkeit beschloss Ander anstelle sich mühsam seine Existenz wieder aufzubauen und eine Wiederholung dieses Vorfalls zu riskieren stattdessen auszuziehn um seine eigene arkane Macht zu entfalten und sich auf die Suche nach mächtigen magischen Artefakten zu machen auf dass er niemals wieder machtlos ansehen müsse, wie seine Leben in Flammen aufgeht.

Ander
Ander