Wer oder Was schnarcht da hinter der Tür ?? (Cult of the Damned)

Wir schreiben den 23.Eleint 1382 der Cult ist auf dem Weg zum Blauen Ochsen als Ihnen die Idee kommt, da ja jetzt ein General dabei ist und Sie eine schriftliche Befugnis habe die beschlagnahmten Schiffe zu untersuchen , das jetzt auch mal offiziell zu tun.

Auf der Flying Silvermarken :

Die Tür zur Kabine des Kapitäns ist zwar nicht verschlossen, aber sie lässt sich trotzdem nicht öffnen.

Die Gruppe findend den Ort wo die gestohlenen Fässer gestanden haben sollen. Aber wie die Fässer dahin gekommen sind finden Sie leider nicht heraus, aber auf jeden Fall muss Magie mitgespielt haben, auf normalen Weg sind die Fässer nicht dahin gekommen, das steht fest.

Auf der Black Sheep :

Die Tür zur Kabine des Navigators ist zwar nicht verschlossen, aber sie lässt sich trotzdem nicht öffnen.

Auch hier findet die Gruppe keine „normal „ Erklärung wie die gestohlenen Sachen an diesen Platz gekommen sein könnten.

Miramisa bringt Ihr  „ausgeliehenes Logbuch + die Rollen„ zurück in die Stube des Wachhauptmanns.

Danach macht sich der Cult auf zum Betrunkenen Drachen, auf die Sache mit den nicht verschlossenen Türen die sich aber nicht öffnen lassen wissen die Kaptains bestimmt eine Lösung.

Der Cult wartet auf die Mannschaft + Kapitän + Offiziere der beiden Schiffe. Als alle da sind setzten sich der Cult und die anwesenden Offiziere + Kapitäns der beiden Schiffe zusammen.

Die Schiffe haben in gewisser weise eine eigene Persönlichkeit und gestatten nur ganz bestimmten Personen Zutritt zu diesen Räumlichkeiten.

Also beschließen die Offiziere und Kapitän und der Cult am nächsten Morgen die Schiffe gemeinsam zu betreten und der Sache nachzugehen.

Zwischendurch hat sich auch Jorax nach seinem Training zur Gruppe gesellt und ein weiterer Zwerg mit Namen Pjotr.

Was passiert wenn ein Zwerg ein besonderes Fässchen ausgibt und 5 weitere Zwerge in trinkreich weite sind?

Richtig .

Zwergensauf- und Trinkgelage wird ausgerufen !!!

24.Eleint 1382

Der Kaptain der Flying Silvermarken ( Felicity Rackham ) ,der Navigator der Black Sheep ( „Fin“negan de Bouchet ) und der Cult treffen sich am Morgen vor dem Tor zu den Beschlagnahmten Schiffen ein und ein Teil der Mannschaft der beiden Schiffe . Es wird aber nur, nach einigen Wiederwillen, der Zugang für den Cult und Rackham und de Bouchet gewährt.

Bei dem durchstreifen und nachforschen die die Gruppe vom Major der Wachmannschaft, einem Schreiber und 6 Wachen begleitet, nur zum Zweck der Sicherheit und der Dokumentation.

Sie fangen bei der Flying Silvermarken an, finden aber im Raum des Kapitäns nichts nennenswertes was zur Lösung führen kann. Also begeben sich alle in den Laderaum wo die gestohlenen Fässer gelagert wurden.

Mittels Magie kann festgestellt werden , dass sich in der Nähe der Fässer eine sehr sehr kleine Kiste abgelegt wurde. Sie war so klein ( ca. die Größe einer Puderdose ) und unscheinbar das es von niemanden bemerkt wurde, vielleicht wurde sie auch etwas versteckt. Die Truhe hatte die Aufgabe zu einem Bestimmten Zeitpunkt oder auf ein Wort, ein Tor zu einem anderen Ort zu öffnen. Mit diesen Erkenntnissen und das auf allen drei Schiffen in der Liste der Beschlagnahmten Sachen je eine Kiste mit der entsprechenden Größe zu finden, ist beschließen alle, dass die Truhen, die sich bei den beschlagnahmten Sachen befinden, alle magisch untersucht werden müssen. Zu diesem Zweck wird die kleine Halblingsmagierin der Magiergilde angefordert und alle treffen sich im Lager für die Beschlagnahmten Waren.

Bei der ersten Kiste klappt es nicht, das Tor zu reaktivieren. Bei der zweiten Kiste schon und es ist ein fremder Ort mit hölzernen alten Bohlen zu erkennen. Es ist so dunkel, dass nur die Personen mit Dunkelsicht  wirklich was erkennen können was weiter wie 6 m entfernt ist.

Hmmm , was ist nun zu tun.

Der Sache „muss“ nachgegangen werden, es ist schließlich einen Spur die evtl. zur Unschuld der Käptains, der Offiziere, der Mannschaft und der drei Schiffe führen kann! Der Major versichert die Ergebnisse der Untersuchung sofort weiterzugeben.

Amara und Jorax benutzen Ihre Münze, damit sie zu diesem Ort zurückkehren können , per Teleportation und denn geht das Abenteuer im Dunkeln und auf sehr alten hölzernen Bohlen weiter.

Als alle von Cult und Pjotr auf der anderen Seite des Tores sind hören sie das schnarchen von 10-20 Personen hinter einer doppelflügligen Tür.

Freund oder Feind ?????? Wer oder was schnarcht da, Menschen oder ….  ? 

Wir werden es in der Nächsten Zusammenfassung lesen.

Wer oder Was schnarcht da hinter der Tür ?? (Cult of the Damned)

Schreibe einen Kommentar