Und so beginnt es! (Halaster Gruppe I)

Creed, Postel, Nardar und Sir Dorn beginnen ihr gemeinsames Abenteuer am Goblinbasar auf ebene 2 des Undermountain.

Ohne Größere Verzögerungen begeben sie sich in die Richtung des Außenpostens Dead Eye. Dort soll sich jener Hobgoblin General, mit dem Namen Azrok, welcher denn Krieg gegen das Drow Haus Auvryndar führt aufhalten.

Der ihnen gewiesene Gang, welcher zu diesem Posten führen soll, ist mit einem Lebendigen Fresko welches Schildzwergen zeigt verziert. Das Fresko reagiert auf Interaktionen mit ihm. Nach einer Kurzen weile des Marsches entdecken sie einen Perfekt in das Fresko eingearbeiteten Riss. Dieser Riss führt in einen dahinter gelegenen Tunnel. Postel beginnt sogleich diesen zu erkunden. Die anderen Folgen ihm vorsichtig. Es werden Fallen entdeckt und diese werden entschärft oder umgangen, außer einer welche Nardar leicht Verwundet. Innerhalb weniger Momente ist eine Alte Zwergenwerkstatt erreicht, in dieser sind allerlei Werkzeug und ein Stapel interessanter Schriften zu finden. In besagten Schriften ist der Prozess aufgezeichnet welcher es ermöglicht solch lebendige Fresken zu erschaffen.

Nachdem Postel die gefundenen Dokumente sicher verstaut hat setzt sich die Gruppe erneut in Richtung ihres Ziels in Bewegung.

Unterwegs gibt es eine Abzweigung zur Rechten Seite wo das Fresko durch Runen an der Wand ersetzt wird.

Von Neugier getrieben wird dieser Abzweigung gefolgt. An deren ende ist ein Torbogen in die Wand eingelassen welcher in der Mitte das Bild eines Toten Baumes Zeigt. Vor dem Torbogen am Boden liegt ein Toter Ast mit welchem Sir Dorn sogleich den Torbogen berührt. Der Bogen wird leicht schimmernd und lässt denn Ast in sich gleiten. Als Postel das sieht nimmt er anlauft und springt mit voller Wucht gegen das Portal, doch scheinbar will es ihn nicht passieren lassen. Es werden noch weitere Dinge wie ein Knochenwürfel und eine Schwebende nicht verlöschende Kerze (angezündet) hindurch gestoßen bevor unsere Gruppe ihren weg fortsetzt. Sir Dorn nimmt den Ast mit sich.

Postel eilt der Gruppe voraus an der Abzweigung vorbei welche sie eigentlich hätten nehmen müssen um zum Außenposten Dead Eye zu gelangen. (unterwegs gibt es eine stellen an welcher das Fresko gewaltsam abgerieben wurde)

Nach einer weile stößt Postel auf einen Raum in welchem er Rostmonster antrifft. Eines erschießt er sogleich und läuft zu denn anderen zurück. Gemeinsam gehen sich noch einmal zurück zu dem Raum doch erst ist kein zweites Rostmonster zu sehen. Doch nach kurzem Suchen wird es am Fuß einer Treppe gesichtet und zur Strecke gebracht. An einer Seite des Raumes ist eine Tür diese Öffnet Postel und Schaut hinein (Sie wird nicht wieder geschlossen).

Es wird Kurz Diskutiert ob sich weiter umgeschaut werden soll oder der weg zu Azrok weiter verfolgt werden soll.

Die Entscheidung fällt auf die Verfolgung des Hauptziels.

Zurück auf dem Richtigen Weg erreichen Creed, Postel, Nardar und Sir Dorn denn Untoten Beholder ,welcher als Wachposten und einlassen zum Außenposten Dead Eye fungiert. Nach dem vorzeigen ihrer Passiersteine ist es ihnen möglich das Lager zu betreten.

Im Lager angelangt erkundigen sie sich was es mir dem Gang/Raum (welchen sie beschlossen hatten vorerst nicht weiter zu untersuchen) auf sich hat.

Azrok

Erhaltene Informationen:

  • Altes Zwergen Kühlhaus
  • Nicht auflassen Monster Verseuchung
  • es wird sehr kalt dort
  • Es müssten noch Vorräte dort sein

Postel macht sich auf den weg um besagte Tür wieder zu schließen. Er begegnet 3 Nothic’s erschießt einen und Schlägt die Tür zu, dann sprintet er wider zum Lager zurück.

Währenddessen essen die anderen eine Kleinigkeit und unterhalten sich mit Azrok. Sie kommen auf des Thema der Untoten Beholder zusprechen und wo diese herkommen. Daraufhin zeigt Azrok ihnen einen weiteren Torbogen doch in diesem ist das Bild eines Rostmonsters zu sehen und nicht das eines Toten Baumes. (Postel ist inzwischen wieder da)

Es wird allerlei an dem Portal herum Probiert Sir Dorns Panzerhandschuh wird leicht beschädigt.

Im weiteren verlauf des Gespräches stellt sich heraus das sich dort unten ein Drider gemeinsam mit mehreren Drow aufhalten soll und die Truppe deswegen nicht voran kommt.

Die Gruppe beschließt sich das einmal anzuschauen doch erst nach einen Kurzen Rast.

Azrok bietet ihnen noch an sich etwas in einer alten Zwergenwaffenkammer auszurüsten. Des weiteren warnt er davor vom weg abzukommen wenn man dort unten ist denn dies könnte unangenehme folgen haben.

Nach der Rast geht es hinunter in die 3te Ebene (beim hinabsteigen der Treppe kommt wieder die Ansagerstimme).

Dort angelangt wird sich daran gehalten nicht vom weg anzukommen, nur einmal öffnet Sir Dorn eine Tür hinter welcher sich ein Raum mit zwei maroden Drachenstatuen befindet (links Messing recht Bronze/Erwachsene Drachen).

Noch nicht lange auf Ebene drei stoßen unserer Abenteurer auf eine Zwergen Krypta. Dort entdecken sie einen vom alter verschont gebliebene Zwergenrüstung, können aber nichts damit anfangen. Lassen sie somit erst einmal zurück doch möchte Sir Dorn diese später dennoch gerne mit zurück nehmen um sie genauer untersuchen zu lasen.

Doch soll es erst einmal nicht dazu kommen, denn Creed, Postel, Nardar und Sir Dorn geraten in einen Hinterhalten und müssen sich erst einmal zurück ziehen.

(Kampf:

  • Viele nicht sichtbare Drow (Gift Bolzen)
  • Dämon wird beschworen
  • Magie diverser Art wird eingesetzt (faerie fire, dispel, …)
  • Schwer sichtbare Spinnweben
  • fast an allen Seiten Feinde )
Und so beginnt es! (Halaster Gruppe I)

Schreibe einen Kommentar