Überraschung im Ostflügel (Cult of the Damned)Wir schreiben den 20. Flammleite 1382 auf dem Kontinent Kara-Tur in der Provinz Chin Tung ( oder irgendwo da in der Nähe )

Nachdem Drisinil , Jorax und Bran die drei Dämonen besiegt hatten , untersuchte Jorax notdürftig die Waffen der beiden Bogenschützen. Beim Untersuchen der Waffen, nach nützlichen Hinweisen auf den Hersteller der Waffen, fiel Jorax einen zierliche, in einem dunkelfarbigen Umhang gehüllte Person im darunterliegenden Geschoss auf. Jorax konnte die Person nur für ein, zwei oder drei Augenblicke durch die Holzstämme des Fachdaches beobachten. Jorax war auf Dämonen gepolt und so gab er sofort Drisinil und Bran per Handzeichen den Hinweis , das sich unter Ihnen noch ein Dämon aufhielt. Als Drisinil und Bran Jorax zu verstehen gaben , das Sie alles Verstanden hatten , bewegt sich Jorax zum Rand des Hauses , direkt über sich Tür . Drisinil zieht Ihre Schwert und nimmt Ihr großes Schild in Kampfposition und bewegt sich auch vorsichtig zum Rand des Daches. als Drisinil neben Jorax steht , gibt Jorax Drisinil per Handzeichen zu verstehen wie er gedenkt vorzugehen und geht leise ohne ein Geräusch zu verursachen, dank Drisinils Zauber , nach unten. Mit einem Ruck reist Jorax die Tür auf , rollt sich mit einer Rolle in den Raum nimmt den erstbesten Gegenstand ( eine gefüllte Wasser Karaffe , und wirft diese dem Gegner entgegen. Gleichzeitig springt Drisinil vom Dach und landet mit lautem scheppern vor der Tür. Die gefüllte Karaffe trifft den Gegner am Rücken , die einem dunkelfarbigen Umhang gehüllte Person presst sich grade an ein Bücherregal und wendet Drisinil und Jorax den Rücken zu. “ Dummer Dämon “ denkt sich Jorax . als die Karaffe den Gegenspieler trifft und im gleichen Moment Drisinil mit lautem scheppern auf dem Boden auftrifft, dreht sich einem Moment später die Person um und steht zwei sehr kampflustigen und auch kampfbereiten Gegnern gegenüber. Im letzten Moment , bevor sich Jorax auf die einem dunkelfarbigen Umhang gehüllte Person stürzen will, schreit die Person Jorax mit seinem Namen an und schlägt die Kapuze zurück. Es ist Emely , die normalerweise im Schloss bei Miyu sein sollte. Das zur Orgscheiße hat das Mädchen sich dabei gedacht hinter Ihnen hinterher zu schleichen , hat Sie überhaupt gedacht? Aus dem sehr nonverbalem Schlagabtausch wird jetzt ein sehr verbaler Schlagabtausch. Wobei eigentlich nur Jorax Schläge verteilt , in Form von Worten unterstützt mit dem erhobenen Zeigefinger. Diese einseitige Gespräch , das Emely über sich ergehen lässt , würde jetzt dem Rahmen sprengen . Nach guten 30 Minuten Vorwürfen, Taktischen Predigten, Monster Erklärungen und rhetorischen Fragen nach dem Warum und Wieso und Weshalb und Sowieso und nach teilweisen 2-3 fachen Wiederholung einzelner Abschnitte in gemischter Abfolge, geht Jorax die Luft allmählich aus . Amara tauch mittlerweile im Haus auf , Jorax hatte ihr vom Dach per Handzeichen zu verstehen gegeben ; sie sollte dort warten wo Sie war, und Bran und Thim gesellen sich auch dazu. Nach als Jorax die Luft zum reden ausgeht und er mal einen Schluck aus seinem Fässchen nehmen muss, fängt Emely an die Situation zu erklären.

Emely erzählt folgendes : Es gab in der Nacht zuvor einen relativ unorganisierten aber sehr heftigen Angriff auf das Schloss Sakura der erst heute abflaute. Der braune Wanderer und Miyu sind wärend des Angriffes und danach nicht von Emely gesehen worden. als Emely nach dem braunen Wanderer suchte, fand sie einen Hinweis der evtl. mit dem nicht Auffinden von Miyu in Zusammenhang stehen könnte ( Zettel einfügen ) .Auf dem Rückweg vom Zimmer des Braunen Wanderers, sieht Emely einen Person, die sich durch einen schimmernde Scheibe mit einer glasglatten Oberfläche, die auf einer Steinaußenwand des Schlosses hängt, bewegt und dahinter aus ihrem Blickfeld verschwindet. Aus Neugier berührt Emely die Scheibe und ist im nächsten Moment hier in diesem Raum.

Das Portal ist noch vorhanden und die Gruppe überlagt was jetzt gemacht werden soll. sollen sie alle zurück und nach dem Ursprung des Angriffes suchen , Miyu suchen , den Braunen Wanderer suchen , oder sollen sich die Gruppe aufteilen ? Nach einiger Zeit des Rätzels stellt die Gruppe fest, dass Sie von einer Person aus dem Schloss gesehen werden, Amara benutzt ihren Handschuh um das Portal zu schlissen, es gelingt. jetzt ist zu mindestens ein Weg klar, wie die Angreifer in das Schloss kamen und die Gruppe weiß wie Sie schnell wieder zurückkommen können ins Sakura Schloss, wenn das hier alles erledigt ist. Also macht sich die Gruppe weiter auf den Weg das Geschoss zu untersuchen .

Die Gruppe findet bei der Untersuchung der Räume keine weiteren Dämonen oder andere Gegner, aber Sie finden zwei Schlüssel die in einen roten Samtstoff eingeschlagen sind in einem Sekretär und einen grünen Schlüssel in einer Kiste.

 

Sollte noch was fehlen , bitte in die Bemerkungen schreiben , werden dann ergänzt.

 

Überraschung im Ostflügel (Cult of the Damned)

Schreibe einen Kommentar