Schiffserkundung (The Guardians)

Nachdem wir die beiden Teufelchen auf Deck besiegt hatten, sprachen wir uns ab, was wir in der „Low Lantern“ mit dem 2. Bruder der Vanthanpurs, Amrik, bei der Unterredung erreichen wollen. Camilla will ihn Konfrontieren mit dem Drachenkult und ihn in ein Geschäft (vlt.) zu drängen, daß ihn angreifbar innerhalb seiner Familie macht (Veruntreute Geschäfte etc.).

Wir gingen dann die Treppe hinunter und betraten einen dunklen, dreckigen Schankraum. Es roch sehr streng und in verschieden Ecken wurde gespielt. An dem Tresen standen 2 Schränke von Männern, die wohl die „Rausschmeißer“ waren. Und natürlich beäugten sie uns misstrauisch. Auf dem ersten Blick trugen sie keine Waffen. Hinter dem Tresen arbeitet ein Kengu.

Laraela Thundreth aka "Der Kapitän"
Laraela Thundreth aka „Der Kapitän“

Plötzlich, wie aus dem Nichts erschien hinter uns eine südländisch aussehende Dame mit hochtuppierten Haaren. Sie sah aus, als würde sie aus Chult stammen. Sie stellte sich als Laraela Thundreth kurz „Der Kapitän“ vor. Nach dem Camilla unser Anliegen vorgetragen hatte, meinte sie nur, daß wenn wir mit Amrik Geschäfte machen wollen, wir dann nicht ohne Getränke zu ihm gehen sollten. Anakis bestellte ein paar Getränke und Camilla degradierte Arramior kurzerhand zum Diener … Arramior verstand und spielte einfach mit. Wir gingen eine weitere Treppe hinunter zum „Büro“ von Amrik. Es war ein gleich großer Raum wie die Schankstube darüber und es standen überall Liegen zum Ausruhen herum. Es sind auch mehrere Wachen in der Nähe. In einer Ecke sitzt auch ein Wesen, was man getrost als Teufel beschreiben könnte … Feaharn erkennt was es ist und teil dies uns später mit … es ist ein Kashara, ein Spicked Devil. Amrik sitz Achterdeck und gehen auf ihn zu, begrüßen ihn mit den Getränken und sprechen mit ihm. Camilla will ihm Informationen über den Drachenkult verkaufen und „spinnt“ sich eine Geschichte über Teile dieser Drachenmasken in aldurs Gate in der Taverne zum blauen Eber geben soll. Amrik weiß von den Teilen der Maske vom Silberbund und auch daß 2 Masken von einer Abenteuergruppe gestohlen wurde. Es kommt zu einem Deal (?) mit Amrik, der mit einem Handschlag mit Camilla besiegelt wird. Wir verabschieden uns von Amrik und dann auch vom Kapitän und betreten wieder das Pier.

Kashara, ein Spicked Devil
Kashara, ein Spicked Devil

Wir schlugen erst einmal einen willkürlichen Weg ein und mussten feststellen, daß wir verfolgt wurden. Feaharn wirkte einen Mirrow Image und Camilla teleportete uns zum Tempel … also Verfolger erst einmal abgeschüttelt.

Was nun? Sollten wir nun das Anwesen der Vanthanpurs angreifen oder eher das Schiff „Low Lantern“ versenken? Meavina hatte sich auf dem Schiff besser umgesehen und meinte, dort wäre kein Gold großartig gewesen, also würde es auch nichts bringen, daß Schiff zu versenken (Geldmittel abschneiden für die Vanthanpurs). Der Plan ist nun der, daß Meavina und Anakis die Villa auskundschaften. Meavina eher Nachts und Anakis als Fliege. Sie sehen eine hohe Mauer um das Anwesen und mind. 20 Wachen, die permanent patrouillierten. Mitten im Anwesen steht ein Turm.

Schiffserkundung (The Guardians)

One thought on “Schiffserkundung (The Guardians)

  • 29. August 2020 um 16:04
    Permalink

    Der Deal zwischen Camilla und Amrik ist, dass sie mehr oder weniger in Kontakt bleiben wegen dem Austausch von Informationen. Auch um zu sehen, wie wir gezielt Informationen streuen können, um die drei alten Kulte in einem Krieg / Konflikt untereinander zu zwingen.

Schreibe einen Kommentar