Mitten in der Insel (Cult of the Damned)Mitten in der Insel (Cult of the Damned)

Die 5 Gefährten machten sich, nach einer kleinen Pause, weiter auf die Suche nach Spuren der Troglodyten.
Die Späherin fand sogleich auch welche, führte die Gruppe an und traf kurzer Hand auf eine Gabelung. Nach kurzem umschauen gab es Möglichkeiten um auf den Rest der Troglodyten zu stoßen; Norden, Nord-Ost, Süd-Ost und Süden. Das Problem nur, jeder Weg war so stark ausgetreten, das es keine eindeutige Spur mehr gab.

Nachdem der Weg nach Norden gewählt worden ist, kam die Gruppe wieder an den Strand. Also ging es wieder zurück und der Weg im Süden wurde gewählt.
Nach kurzem Wandern, über die mit 60 – 90cm hohem Gras bewachsenen Insel und wenigen Bäumen, kam ein kleiner Hügel in Sicht. Als jeder auf dem Hügel stand, konnte jeder sehen das eine ca. 10min tiefe Senke sich eröffnete.

Es wurde noch kurz die nahe Umgebung nach Fallen und feindlich gesinnten Lebewesen abgesucht und als sich nichts fand, gingen Drisinil, Amara und Jurax hinab.
Der Braune Wanderer und Ruemar blieben an Ort und Stelle und sicherten den, möglichst nicht eintreffenden, Rückzug.
Wenige Minuten nach dem sich die Gruppe aufgeteilt hat, kamen auch die Elfin, Dunkelelfin und der Zwerg im Herz der Insel, einer Höhle an. Die Höhle maß ca. 40m x 50m. Ein großter Teil war mit einem See bedeckt; der Boden war nur schwer zu schätzen.

Am Ende der Höhle war ein kleines Lager aufgebaut; eine Fahne ging leblos von Ihrem Mast und nebenan war noch eine kleine Hütte. 6 Menschen, bewaffnet mit Kriegsäxten und Kettenrüstungen waren um ein Lagerfeuer gehäuft.
Nach einer kurzer Absprache der 3 ging der Zwerg und wollte Ruemar und dem Wanderer Bescheid geben auf was sie gestoßen sind. Es dauerte nicht lang und Amara und Drisinil machten sich auf um die Menschen kenne zu lernen.

Es wurde vorgespielt das die kleine 5er Gruppe schiffbrüchig sei und Hilfe benötige das Boot zu flicken. Die Menschen schienen vertrauenswürdig und boten direkt Hilfe an.
Drisinil fackelte nicht lang und meinte das sie von Troglodyten angegriffen worden seien und wie die Menschen es schaffen, sich hier unbemerkt aufzuhalten. Wenige Sätze wurden gesprochen und schon verwandelten sich alle 6 Menschen in Krokodile. Währenddessen kam auch der Mönch mit seinen beiden anderen Kumpanen in die Höhle.

Der anschließende Kampf war bitter und hart umkämpft.
Amara musste sich zurückziehen um nicht Gesellschaft mit dem steinernen Boden machen zu müssen, konnte es dann doch nicht verhindern als sich zwei Krokodile an Drisinil und Jurax vorbeidrücken konnten. Der Wanderer und der Magier beharkten die Krokodile mit Pfeilen und Magie. Jurax und Drisinil erwehrten sich ihrer Haut und konnten zwei Krokodile niederstrecken. Kurzerhand folgten zwei weitere mit der rückwärtigen Hilfe.

Jurax ließ Drisinil mit zwei Krokodilen allein und kümmerte sich um die zwei, die sich den Fernkämpfern entgegenstellten. Amaras bewusstloser Lörper kämpfe darum nicht noch mehr Lebensenergie zu verlieren und Ruemar sich dem Biss des Krokodils zu entwinden.
Ruemar schaffte es nicht und wurde mit unter Wasser gezogen. Unter Wasser konnte Ruemar nur noch per Zauberstab kämpfen, schaffte dies nach kurzer Zeit auch.
Drisinil zauberte eine Kugel Dunkelheit und schloss zu der Gruppe auf, lies damit die letzten 2 Krokodile allein im dunkeln. Die Elfe wurde durch Eilistraess Macht wenigstens stabilisiert und war dem Tot entronnen.
Durch einen Heiltrank konnte Amara sich wieder auf die Beine kämpfen. Die letzten zwei Krokodile wurden mit vereinten Kräften noch niedergestreckt und währenddessen schwamm Ruemar um sein Leben. Nur wenige Sekunden blieben ihn um die guten 20m Tiefe zu überbrücken um an die rettende Luft zu kommen. Letztendlich war jeder wieder in Sicherheit.

Die Höhle wurde durchsucht. Im Haus standen 5 Truhen, wohinter eine Menschen Frau gefesselt und geknebelt lag. Sie wurde durch Juraxs guten Schnaps aufgeweckt und sogleich befragt:
„Wer seid Ihr? Wo kommt Ihr her? Was macht Ihr hier!?“

Die Frau fand keine passenden Antworten darauf und schien ebenfalls das Gedächtnis verloren zu haben. Nachdem eine Rast angestimmt wurde, jeder ausgeruht war wurden die Kisten mit Hilfe einer magischen fliegenden Scheibe zu den Boten transportiert.
Unterwegs die Köpfe der Troglodyten eingesammelt und auf nach Berks Furt. In Berks Furt angekommen wurden die Köpfe und mitgenommene Fahne dem Dorf Büttel übergeben. Dieser erklärte das es sich bei den Krokodilen um Werkrokodile handelte und eine feindliche Bande darstelle, die hier wieder ihr Unwesen treiben.

Die Gruppe rastete nochmals und wollte sich, nachdem eine geringe Chance auf die Aushebung der Werkrokodile bot, am nächsten Tag die Trolle aufsuchen.

Mitten in der Insel (Cult of the Damned)
Markiert in:

16 thoughts on “Mitten in der Insel (Cult of the Damned)

  • Drisinil Filifar
    22. Juli 2014 um 17:24
    Permalink

    Dann wollen wir ja mal sehen was die netten Trolle für uns auf lager haben. Ein wenig bruzeln macht immer spaß.

    Vorallem kann dann Elm … ähm Ruemar mal seine Feuerbälle zeigen 😉

  • Jorax Mc´Dougal
    24. Juli 2014 um 18:49
    Permalink

    Sooo Mathilde , die Barbarin, möchte gerne mit euch Luschen weiter spielen 😉 .

    Nächst mal ist sie leider nicht dabei aber denn zum übernächsten mal müste es klappen.

    Aber sich registrieren müste Sie sich schon noch , denke ich.

    • 24. Juli 2014 um 21:47
      Permalink

      Hi Christian,

      Mathilde ist seit dem 09.07.2014 bereits registriert und ich bin schon gespannt auf ihren Charakterbogen *neugierig sei* gleiches gilt übrigens auch für Brian seinen Charakter.

  • Drisinil Filifar
    24. Juli 2014 um 21:46
    Permalink

    Ob ich am 09.08 kann, kann ich noch nicht 100% sagen.
    Wenn ich an dem Tag das andere Geschlecht treffen kann, dann ziehe ich das vor. Aber bis jetzt würde da noch nicht klar „ja“ oder „nein“ gesagt 😉

    Falls ich nich mitspiele, stelle ich natürlich mein charackter gern zur Verfügung.

  • Tonil Vanvoli
    4. August 2014 um 18:16
    Permalink

    Ich bin Samstag dabei, plus Bart? Brian? Janine+Christian
    Ole hat gerade nämlich das andere Geschlecht uns vorgezogen 😉 Wird er sicherlich auch noch mal Posten.

    Ich bin mir nicht sicher, ob Brian Zeit hatte. Sollte er keine haben und Bart auch nicht da sein – müssen wir uns noch mal über die Austragung gedanken machen…

    LGC

  • 6. August 2014 um 14:19
    Permalink

    Jo sagt mal Bescheid, falls sich der Termin verschieben sollte, teilt mir hier einfach mit wann der sein soll und wo und schwups ist er sichtbar.^^ Aso Christian das kalenderplugin ist schon eine Weile nicht mehr aktiv, da es ja nicht mehr gewünscht war. Lediglich über das Wigdet kann man nun eine Info da lassen für alle aus der Gruppe, auf dem Blog.

    Frage mal am Rande, soll ich die Ortschaften, die auf der großen Karte nicht eingezeichnet sind eintragen oder reicht euch die Karte wie sie ist?

    Nicht wundern, es wird jetzt ein wenig mehr hier was los sein, ab übernächster Woche, wenn die Gruppe 4, die in der Woche, einmal im Monat spielen wird ihre Zusammenfassungen und Charaktere hier unterbringen werden. Ein Gruppenname wie bei Gruppe 3 gibt es noch nicht, wird aber beim 1. Treffen festgelegt werden.

    Wer mal eine Übersicht haben möchte wer in welcher Gruppe spielt, kann gerne bei mir Anfragen.

    • Tonil Vanvoli
      7. August 2014 um 11:11
      Permalink

      Maiskolben Zucchini Paprika Grillkäse!!! irgend so nen Tofuburger bestimmt

      Wenn er sich nicht meldet, muss er nehmen, was aufn Tisch kommt 😉 Elmo – Süß/sauer

      Dann bin ich ja froh, dass es stattfinen kann 🙂

      Bis Samstag!

  • Nephil
    8. August 2014 um 11:27
    Permalink

    Soho wollt mich auch mal zu Wort melden nach paar verstrichenen Tagen >.>
    Wie ich schon CHristian Sagte bin ich morgen mit von der Party =D
    da gäbe es vielleicht noch eine Frage ob mich jemand auf dem Weg zu Christian einsacken könnte so in Karow oder in Buch^^

Schreibe einen Kommentar