Journey into the fallen City (Dragon Knife)

„WEAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHH“ Rotes Licht durchsucht systematisch das Areal und ein rhythmisches Lauter werdendes Stampfen kündigt das annähern von Unbekannten Wesen an. In einem Anfall von Gruppen-Telepathie hört man förmlich wie sich jeder bis auf einen denkt „ALEX DU IDIOT“. Unverständliche Blicke gepaart mit Furcht gegenüber dem kommenden wandern durch den Raum in den sich die Gruppe vorübergehend gerettet hat. Das stampfen wird lauter und die Blicke ratloser, während die Gefährten verzweifelt, trotzdem möglichst Leise, nach einem Ausweg suchen.



Mit einem Mal dringt zum Fenster gleißenden Licht herein als ob außerhalb des Gebäudes ein starkes Gewitter stattfinden würde. Nach mehreren Sekunden erlischt alles von außerhalb kommendes Licht und gefolgt von dröhnender Stille. „Das war knapp“ lässt eine aus den denn Schatten tretende Gestalt verlauten welche auf Mysteriöse Weise von niemanden in der Gruppe war genommen wurde, obwohl sie den Raum durchsucht hatten. „Woher seid ihr und was wollt ihr“ keift ihm Tragrim entgegen. „Es ist ein wunder das ihr bis hierhergekommen seid, ich folge euch seitdem ihr die Höhle betreten habt und niemand von euch hat mich auch nur im Entferntesten bemerkt? Euer Freund der Druide müsste mich eigentlich erkennen.“ Auch nach mehreren Sekunden ändert sich der Stumpfe Ausdruck auf Hakkons Gesicht nicht. „Ich bin ein Freund Dargosses und bin hier um euch zu helfen, mein Name ist Manks, Manks Netz. Dargoss und ich sind bereits vor ein paar Tagen hier angekommen und haben begonnen diesen Ort zu erkunden.

Das Rote Licht welches ihr vorhin war genommen habt wird von Seltsamen Konstrukten ausgestrahlt, deren Ursprung mir nicht bekannt ist. Sie sind jedoch relativ einfach zu besiegen wie ich finde.“ Noch bevor die Worte verklungen sind fragt Tragrim mit groß aufgerissenen Augen, „Ihr habt eines dieser „Konstrukte„ besiegt? Wo und wann war das. Ich muss das sehen!“. Schnell gelingt es Tragrim, der ein schon fast fanatisches Glänzen in den Augen aufweist, seine Bekannten dazu aufzuraffen sich das lahmgelegte Konstrukt näher zu betrachten. Vorsichtig und unter dem Versuch sich leise zu bewegen, macht sich die Gruppe auf den Weg zum gefallenen Konstrukt. Unterwegs sehen sie in der Ferne wieder die gewitterartigen Erscheinungen welche jedoch dem Anblick nach deutlich Schwächer sind als die vorherigen. Auch merkwürdige Rillen fallen ihnen im Boden auf welche keinen erkennbaren Zweck zu erfüllen scheinen. „Wir sind gleich da, dort vorne habe ich das Konstrukt niedergestreckt.“

Kurz daraufhin erreichen sie den angesprochenen Ort. Sie sehen eine äußert seltsam erscheinende Konstruktion mit mehreren Beinen, fast wie bei einer Spinne, welches in seiner Mitte in einer Vertiefung einen Kristall trägt. Tragrim, anscheinend komplett verzückt, stürzt sich geradezu auf die Konstruktion und beginnt sie zu Untersuchen. „Es war einfach es auszuschalten, es ist anscheinend ausreichend den Kristall in der Mitte des Konstrukts zu beschädigen und sie verlieren jegliche Funktion.“ „Von denen laufen hier mehrere herum?“. Das Entsetzen steht Hakkon ins Gesicht geschrieben. Während Tragrim das Konstrukt untersucht nähert sich Zukuu auf einmal und beäugt den Kristall der die Konstruktion anzutreiben scheint.

Mit einem seltsamen Glitzern in den Augen beugt er sich an den angebrochenen Kristall heran, besieht ihn sich näher, tastet eine bestimmte Stelle ab und leckt diese ab. Anscheinend unzufrieden mit dem Ergebnis zieht er sich zurück und bemerkt das er sich anscheinend an einer scharfen Stelle des Kristalles geschnitten hat. Tragrim winkt Lee zu, „Hey Lee, hilf mir mal und brich aus dem Kristall weitere Stücke heraus, ich bin dafür zu schwach“. „Ich brauch was zu schreiben wo bekomme ich jetzt was zu schreiben her. Hey Zukuu, ich biete dir 2 Hände voll Käse an gegen 5 Seiten Pergament.“

Nach erfolgreichem Tausch der Handelswahre beginnt Tragrim damit den inneren Aufbau des Sockels in dem der Kristall gelegen hat zu Skizzieren“. Unbemerkt von ihm aber zur Verwunderung der anderen beginnt Zukuu damit sich den eben erhandelten Käse ins Gesicht zu schmieren. Die Gruppe entschließt sich das am nächsten stehende Gebäude aufzusuchen, Nachdem die Skizzen erstellt sind, schlägt Tragrim vor das Konstrukt auf ihrem Weg aus der Höhle mitzunehmen und beginnt verträumt zu beschreiben was man alles mit solchen Maschinen machen könnte nachdem man sie erst einmal erforscht hat. Seine Bemühungen fokussieren sich auf Lee welcher sich hinsichtlich seiner Entscheidung nicht sicher scheint. Auf einmal fliegt ein Ball schwarzer Flammen an Tragrim vorbei und schlägt in die Überreste des Konstrukts ein. Wutentbrannt zieht Tragrim seine Waffe und schießt impulsiv auf Zukuu, der soeben den Fokus seines Interesses zerstört hat.  Getroffen taumelt Zukuu mehrere Schritte nach hinten.

Das Blut das aus seinen Mundwinkeln und der Schusswunde fliest ignorierend beginnt er einen Zauber zu wirken, mit der Klaren Absicht sich für diesen aus seiner Sicht nicht provozierten Angriff zu Rächen. Die Gruppe, bleich im Gesicht, geht dazwischen und verhindert schlimmeres. Lee entreißt Tragrim seine Waffe und Hakkon ringt Zukuu zu Boden und unterbricht somit seinen Zauber. „Ist dir eigentlich klar was du gerade getan hast? Es war in perfektem Zustand, solch ein Objekt in so perfekten Zustand zu erhalten wird nie wieder geschehen!“ schreit Tragrim Zukuu an, sich vor Wut schüttelnd.

Lee und Hakkon reden auf beide beruhigend ein währenddessen Manks und Alex sich nervös den Fenstern zuwenden um herauszufinden ob das nicht gerade leise abgelaufene Spektakel bemerkt wurde. „Seid ihr eigentlich alle wahnsinnig??“ lässt Manks vernehmen. „Wenn die uns nicht gehört haben ist das ein reines Wund….“ In just diesem Moment schießen zwei Schatten in dem Raum. Es sind zwei der spinnenartigen Konstrukte mit einem Kristall als Körper. Eines von ihnen spiest bei seiner Landung Zukuu und Hakkon mit zwei seiner Beine auf während das zweite sich dem Rest der Gruppe zuwandt.

Während sich Zukuu und Hakkon zu befreien versuchten, bekämpften Lee und Tragrim das andere Konstrukt welches es auf sie abgesehen hatte. Alex, bedingt durch den nur begrenzt zur Verfügung stehenden Platz innerhalb des Gebäudes und den eher großen Wirkungsradius der ihm zur Verfügung stehenden Möglichkeiten beschränkt sich darauf Wache zu stehen und darauf zu achten das von draußen keine weiteren Konstrukte sich anschleichen. Die beiden zu Boden gepinnten schaffen es nach kurzen Kampf sich zu befreien. Zukuu schleudert seine Schattenmagie in Form eines Schwarz brennenden Feuerballs auf das Konstrukt. Hakkon verwandelt sich und greift in Wolfsform an indem er eines der Beine herausreißt. Tragrim, noch entwaffnet da er sich weigerte seine Waffe wieder an sich zu nehmen, zieht aus seinem Bag of Holding zwei zuvor eingesammelte Holstücke heraus und bemüht sich das Konstrukt aus dem Gleichgewicht zu bringen, was ihm überraschend auch gelingt.

Lee, in seiner Natur als Kung-Fu Master, schnellt sich nach vorne, führt einen Roundhouse kick aus mit dem Ziel den Kristall zu zerstören. Er trifft zwar, erreicht jedoch keinen Sichtbaren Effekt abgesehen davon das das Konstrukt sein Gleichgewicht wiederfindet. Auf der anderen Seite des Raums stehend versucht Manks mittels Wurfdolchen, wie er es bereits zuvorgetan hat, den Kristall der Konstrukte zu zerstören.

Als Reaktion auf die Angriffe springt das erste Konstrukt erneut Zukuu und Hakkon an und versucht sie erneut aufzuspießen, verfehlt sie jedoch knapp so dass sie nur geringen Schaden nehmen. Das zweite Konstrukt, anscheinend Lee`s Aktionen kopierend führt einen mehrbeinigen Roundhouse kick gegen Tragrim und Lee aus. Da Tragrim als Gnom eine nur geringe Körpergröße aufweist geht der Angriff wortwörtlich über seinen Kopf hinweg und trifft jedoch Lee welcher dank seiner Kung-Fu Reflexe nicht ernsthaft verletzt wird. Nach einer weiteren Reihe von Angriffen der Gruppe erstrahlte mit einem Mal ein rotes Licht aus dem Kristall des zweiten Konstrukts.

Schnell stellte es sich als eine Art konzentrierter Lichtstrahl heraus welcher bei Kontakt eine unglaublich starke Hitzeeinwirkung verursacht. Tragrim, aufgrund seiner Nähe zu dem Konstrukt sowie seines kleinen Körperbaus wird verfehlt, der Rest der Gruppe jedoch getroffen. Am schlimmsten trifft es Zukuu welcher einmal Quer über seine Brust eine schwelende Brandnarbe davonträgt. Hakkon in Wolfsform, in einem Versuch Zukuu zu helfen, nimmt Anlauf um das Konstrukt aus dem Weg zu rempeln. Er rennt, er springt, er verfehlt, er segelt zum Fenster hinaus. Anschließend führte eine Kombination aus Teamarbeit sowie gezielten Angriffen zur schnellen Vernichtung der eingedrungenen Konstrukte. Nachdem sich die Gemüter beruhigt hatten, machte sich die Gruppe weiter auf den Weg.

Manks Wissen nach sind die Konstrukte aus mehreren großen Gebäuden hervorgekommen. Nachdem die Gruppe die Gebäude erreicht hatte, stellte sich heraus das in diesen eine Art von Automatischer Produktion aufgebaut ist, welche anscheinend fortlaufende Konstrukte unterschiedlicher Bauart herstellten. In einem angrenzenden Raum des Gebäudes fanden sie teilweise zerstörte Kontrollanlagen. Noch während die Gruppe diskutierte was der nächste beste Schritt wäre um die Maschine abzuschalten, geht Zukuu zu einer der Anlagen bin einer Metallstange die er gefunden hat, steckt sie in eine passende Kontrollstelle und legt nach einem kurzen herunterzählen von einer arbiträren Zahl den Hebel um. Rumpelnd komm die Produktion zu einem Stillstand. Zwar ist nun eine der Produktionsanlagen ausgeschaltet, Manks weiß jedoch von wenigstens drei weiteren von denen er weiß.

Geschlossen macht sich die Gruppe auf dem Weg zur am nächsten Gelegenen um auch diese Abzuschalten. Als sie das Gebäude verlassen um sich auf den Weg zu machen entdecken sie das die zuvor gefundenen Leeren Rillen die den Boden durchziehen sich mit geschmolzenem Stein gefüllt haben welches ihrer Vermutung nach zuvor in das Konstrukt Herstellung genutzt wurde. Schnell erreichen sie die nächste Produktionsstelle, nur um zu erkennen das anscheinend aus der Mitte der Höhle ausgehend, vom Mittelpunkt der Gewitterartigen Entladungen aus, eine kristalline Narbe sich nach außen hin ausbreitet. Innerhalb der Narbe erkennen sie Zwerge die anscheinend Panisch vor irgendetwas Flüchten.

Ganze Ziegen Kutschen sowie mehrere Zug karren sind zu erkennen die anscheinend versucht haben dem, was dies ausgelöst hat, zu entkommen. Ein Teil des Gebäudes befindet sich innerhalb der Narbe und ist ebenfalls kristallisiert und hat somit seine Funktion eingestellt. Folgend auf eine Kurze Beratung einigt sich die Gruppe darauf sich auf den Weg in die Mitte der Höhle zu machen um herauszufinden was genau hier passiert ist und wo genau sich Dargoss befindet.  Auf ihrem Weg hin zum Mittelpunkt beobachten sie wie die in Kristall eingefrorenen Zwerge immer mehr den Anschein erwecken alles fallen und liegen gelassen zu haben um Abstand zu gewinnen.

Nachdem sie sich der Mitte weiter genähert haben vernehmen sie lautes Krachen. Sie erblicken Konstrukte die anscheinend gegeneinander kämpfen. Schnell wird klar, dass es sich nicht um normale Konstrukte handelt da die eine Fraktion der beiden zum Teil mit kristallen bedeckt ist und gegen die „normal“ aussehenden Konstrukte Kämpft. Diese reagieren auf die Ankunft der Gruppe empfindlich und beginnen sie einzukreisen. Nach einem Fehlschluss von Tragrim lässt Alex eine ganze Gruppe der Konstrukte unter Verwendung des Zaubers levitieren schweben. Anschließend entbrennt ein hitziger Kampf gegen die anstürmenden Konstrukte. Eines der von Alex angehobenen Konstrukte feuert einen weiteren Hitzestrahl ab und trifft Hakkon sowie Alex. Plötzlich wirft eines der größeren Humanoiden Konstrukte mit dem Spinnenförmigen nach Lee welche ihn jedoch verfehlt und neben ihm zerplatzt. Lee spannt seine Beinmuskeln an, springt hoch auf das schwebende Konstrukt und zerpulvert es mit bloßen Fäusten.

Zukuu, deutlich angespornt durch Lees Erfolg, nutzt seine schwarze Magie um einen weiteren Golem anzugreifen und richtet deutlichen Schaden an. Tragrim schießt wieder, Trift zur Abwechslung sogar sein Ziel und richtet ebenfalls deutlichen Schaden an. Hakkon verwandelt sich wieder in Wolf Form, und greift eines der Spinnen Konstrukte an gefolgt von mehreren Feuerbällen die Alex gewirkt hat. Nachdem die Gruppe auf diese Weise alle sichtbaren Konstrukte zerstört hat, bricht aus einer nebenstehenden Halle ein Riesiges Humanoides Konstrukt hervor, welches von Kristallen besetzt ist. Entsetzt sieht die Gruppe das Konstrukt nahen und bereitet sich auf einen harten Kampf vor.

Nach die Gruppe und das Konstrukt eine Reihe von Angriffen ausgetauscht haben, schwingt die Lage zugunsten des Konstrukts um. Es ergreift Lee an der Kehle und schlägt ihm mit Wucht in die Magengrube. Lee gibt ein röcheln von sich und wird anschließend zu Boden geschleudert wo er das Bewusstsein verliert. Nachdem der Rest der Gruppe den bewusstlosen Lee am Boden liegen sieht legt sich ein Schleier der Verzweiflung auf sie. In Panik attackiert die Gruppe das Konstrukt mit allen, ihn verbleibenden Möglichkeiten. Knapp schaffen sie es das Konstrukt so zu beschädigen das es seine Funktion einstellt. Nachdem Hakkon Lee behandelt hat zieht sich die Gruppe in das Lagerhaus aus dem das Konstrukt hervorgebrochen ist zurück um sich eine Pause zu Gönnen. Dort finden mehrere tote Zwerge und Gesichtsfresser sowie den schwer verletzten Bruder Hakons, Hutan Runenleser.

Journey into the fallen City (Dragon Knife)

Schreibe einen Kommentar