Im Dienst seiner Majestät !? (The Grey Guardians&Cult of the Damned)

Die Zusammenfassung behandelt den Zeitraum  zwischen dem 8. Eleint und dem 10. Eleint des Jahres 1372.

Die Abenteurergruppe um Baskerat und Lajana herum haben sich im Gasthaus „Zum Entersäbel“ einquatiert.

Am Morgen des 9. Eleint bekommt die Gruppe oder ein Teil der Gruppe Gelegenheit, ihre Geschäftswünsche dem Patrolienführer vorzutragen. Der Patrolienführer, mit dem Namen Harum Steinbrecher, ist gerne bereit, die Wünsche einiger Gruppenmitglieder dem Baron von Schwarzbach vorzutragen. Er sagt allen aber auch, dass es einige Zeit dauern kann, bis er der Gruppe einen entsprechende Antwort geben kann.

Nachdem sich Harum Steinbrecher von allen verabschiedet hat, auch von Baskerat der ja in einer „Privatpension“ untergekommen ist, macht sich die Gruppe auf um weitere Informationen über die Gegend, die Bewohner, die Mine und dem Baron zu sammeln. Dabei finden sie einen gut geschützten Eingang, der anscheinend einen Fahrstuhl zur Feste Schwarzbach innerhalb des Gebirges schützt. Leider benötigt man, um Einlass zu bekommen, einen Passierschein oder eine Einladung vom Baron. So ist es leider unmöglich, kurzfristig zum Baron zu kommen. Am nächsten Tag begeben sie sich zum Handelsposten auf der Südseite des Wolkengipfels am Wengsee.

Am Abend des 10. Eleint kommt Bellimar mittels eines Trick in den Handelsposten des Barons. Auch der Rest der Gruppe versucht in den Handelsposten zukommen. Leider haben Baskerat, Layana und Co. weniger Erfolg. Dabei rutscht der guten Yubel leider heraus, dass sie auch für den Karawanenmeister Valerion arbeiten und das nachdem Baskerat von den Wachen erkannt wurde. Das könnte unangenehme Folgen haben.

Im Dienst seiner Majestät !? (The Grey Guardians&Cult of the Damned)
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar