Frühstück im Bett (Die Outbreaks)

Frühstück im Bett (Die Outbreaks)
Frühstück im Bett (Die Outbreaks)

Nachdem wir eine Zeit lang auf eine Audienz gewartet haben, wurden wir von den Riesen zu einem Zimmer geführt. Dort Überlegten wir was wir tun sollten, wenn (oder falls) wir eine Audienz bekommen.

Eine Idee von Eckart war es, den Luftschacht zu blockieren da wir tief unter der Erde sind das Problem war dabei, dass die Riesen es länger aushalten würden als wir, daher haben wir uns dagegen entschieden.
Eine andere Idee war es, dass einer von uns sich von diesem Ort wegteleportiert, einen Diplomaten sucht und sich dann wieder mit diesem herteleportiert.
Wir haben im Endeffekt dagegen geurteilt, weil der Ort hier möglicherweise verzaubert sein könnte und man sich nicht mehr herteleportieren kann.
Der Plan, für den wir uns entschieden haben, ist eine der Töchter zur Königin zu machen.

Über die Nacht hielten wir Wache im Zweistundentakt aber nichts ist passiert. Am Morgen gab es zum Frühstück Meeresfrüchte und wir unterhielten uns mit zwei Riesen, der eine, Tug, war relativ dümmlich und erzählte uns sehr viel, der andere, Cog, ermahnte Tug jedes Mal, wenn er sich verplappert hat. Durch Tug fanden wir vieles heraus.

  • Hekaton, der König der Riesen wurde entführt
  • Lymrith ein blauer Drache und Uthor ein Sturmriese sind die Berater von Serissa.
  • Lymrith ist dem kleinen Volk feindselig gestimmt
  • Uthor steht dem kleinen Volk negativ gegenüber
  • Serissa meint, dass die Riesen und das kleine Volk friedlich miteinander leben.
  • Es wurde die Leiche von Königin Neri auf den roten Felsen gefunden und sie trug eine holzmünze, auf der eine Goldene Gans abgebildet ist mit sich (Eine Holzmünze steht als Austauschmittel um Spuren zu verwischen da Holz brennt). Diese Münze hat Serissa bekommen und es wird vermutet, dass die Person, die die Königin ermordet hat, auch Hekaton entführt hat.
  • Das tiefe Wasserloch ist ein Senkloch in dem Schiffe versunken sind, weil dort ein Strudel ist.
  • Die anderen Schwestern wollen, dass wir keine Audienz beim König bekommen aber wir wissen nicht warum.
  • Die beiden Riesen bewachen uns damit wir nicht herumschnüffeln.
  • Die Entführung des Königs ist dem kleinen Volk zuzuschreiben, weil niemand sonst profitiert
  • Ein Spezialtrupp von Uthor, das Fisch-Dreizack-Kommando sucht nach dem König.

Nachdem wir ein langes und ausführliches Gespräch mit den beiden Riesen geführt haben, haben wir sie gefragt ob sie uns in ihren Taschen mitnehmen können. Tug findet es ist eine gute Idee während Cog meint, dass das nur Ärger gibt. Im Moment bereiten wir uns auf die Reise in den Taschen der Riesen vor…

Frühstück im Bett (Die Outbreaks)

Schreibe einen Kommentar