Ein langer und steiniger Weg (The Grey Guardians&Cult of the Damned)

Am früh Morgen des 20. Chess des Jahres 1382 (Das Jahr des schwarzen Banners) hatten sich alle an einem langen natürlich gewachsenen Tisch und Bank niedergelassen und lauschten den Erzählungen von Amara die viel von dem gestrigen „Ausflug“ zu berichten hatte. Es saßen ausserdem ein paar neue Gesichter mit an dem Tisch, ein mit einer heruntergeklappte Kapuze, wie sich später herausstellen sollte ein Klerus des Torm und ein weiterer Zwerg der sich wie sollte es auch anders sein mit den anderen Zwergen recht gut verstand. Tja und dann stand er da der Arck..vor 2 Tagen für Tod erklärt, stand er leibhaftig vor mir..zusammengeflickt und doch rieselte Blut aus seinen Adern… was hatten die Elfen getan? Anfangs hielt ich das ganze für böses Hexenwerk und auch als ich den Klerus ihn bat den Untoten zu erledigen und es nicht funktionierte..erst ich mich selber Überzeugen konnte…aber was war passiert? Ich kann es nach wie vor nicht gut heißen was passiert ist und ich werde diesen Arck im Auge behalten. Später redete er irgendwas von einer toten Legion der Gal’Scho Kor, was auch immer das sein mochte. Leider hatte ich meine Pfeife eingebüßt so dass ich mir eine neuen anfertigen musste.. der Herr Sturmklinge gab mir einen guten Tip wo ich das richtige Holz fand dafür. Die kleine Karawane bemerkte ich erst recht spät am Abend, ein fliegender Händler Namens Kaliel, wie er sich später mir vorstellte. Weitere Zwerge und weiterer Ärger.. da am Abend es ein berauschendes Fest stattfand und nicht jeder über diese Gegröhle erfreut war, wie ein Blick vom Blätterdach des Dorfes mit verriet. Eine Orkin war ausserdem hier in dem Dorf aufgetaucht auf der Suche nach unserem Arck.. irgendwas von Pflichten wurde geredet die der Ork gegenüber seines Volk antreten sollte und diese Juraag sollte uns weiterhin begleiten.. mir überkam das komische Gefühl das hier sehr reger Betrieb in diesem Dorf herrschte dafür das es so abgelegen war. Dem musste ich auf den Grund gehen. Gesagt getan abseits des wilden Saufgelages konnte ich den Karawanenführer ausmachen und fragte ihn aus.. eigenartig das so eine kleine ungeschützte Karawane den Norden so ohne weiteres durchqueren konnte. Sie kamen aus dem hohen Norden aus Bryan Shandar.. mit der ersten Schmelze. Ich warnte ihn vor da wir ja die Informationen bekommen hatten das süd-westlich von hier das Holzfällerlager ja dem Erdboden gleich gemacht worden war. Bei dem kleinen Plausch nahm ich etwas war was ich vor wenigen Tagen schon mal gehört hatte bzw es damals leider zu spät gemerkt hatte. Bären, Schreckensbären hielten sich in dem Wald auf. Das dies kein Zufall war, erschien mir recht plausibel suchten sie doch den Druidenschlüssel. Nun waren sie also gekommen. Die Orks waren wieder zurück und mit ihnen die Bären, aber noch war genügend Zeit einige Vorbereitungen zu treffen. So warnte ich Jourax, der es leider nicht gleich Verstand, als auch die Zwerge, den Karawanenführer und nat den Klerus. Lia lag leider neben der Bank und so bat ich den Klerus der mich bis dahin begleitet hatte, sie auf die etwas höher gelegenen mit lebenden Brücken verbunden Plattformen zu bringen. Meister „Sturmklinge“ meinte kurz bevor wir uns kampfbereit machten, das es sehr schön ist das wir da sind und ihm helfen gegen die Orks zu kämpfen. Als das Brüllen näher kam inzwischen hatten viele ihre Positionen eingenommen, was mich zum ersten Mal unserer ganzen Reise sehr erstaunte, auch wenn ich nicht viel von Taktiken verstand, sah alles was wir machten sehr geordnet und durchdacht aus. Amara, Lia und meiner einer waren auf der Plattform, während  die Zwerge, der Klerus und die Orks sich am Boden aufhielten recht dicht beisammen.. Bäume brachen wie Zündhölzer um, die Bären brüllten und ließ uns deutlich vernehmen das die Orks nach wie vor auf der Suche nach dem Schlüssel waren. Dann war auf einmal Ruhe.. kaum ein Baum stand noch, wie ein Windbruch der das Dorf heimgesucht hatte und dann waren sie da die Orks  man konnte sie ausfindig machen, hinter den Bäumen kamen sie zum Vorschein. Es waren dutzende und sie kamen näher.. die Bären so schien es den Eindruck zu machen, kehrten um. Es dauerte auch nicht lange und schon griffen die Orks unsere Freunde am Boden an. Jorax rammte eine Fahne in den Boden brüllte irgendwas und der Kleriker ließ es unten aufblitzen. Auch wenn unsere Reihen sehr geordnet aussahen, hatte man das Gefühl das selbst das nichts nutzte. Die Orks überrannten fast unsere Gruppe.. der Kampf wog schwer. Als ich bemerkte das Amara kaum einen dieser Orks traf, viel mir ein kleines Lied ein.. es summte in meinem Kopf und ich konnte nicht anders als diesen kleinen Chant anzustimmen und so lächelte ich Amara an und meinte zu ihr nun wert Amara jetzt sollte es euch besser gehen und vieles leichter von der Hand.. dem war dann auch so.. aber dennoch drangen die Orks unsere Gruppe zurück, viele lagen schwer verwundet am Boden und wie ich so überlegte ging es in meinem Kopf schon wieder los.. ein Lied ich hatte es erst vor kurzem vernommen in meinem meditativen Zustand.. so besann ich mich und summte leise vor mich hin und auf einmal huschte erst eine dann noch eine Spinne aus meinen Ärmel, während ich einen Ork ansah der gerade über einen schwer verletzen Freund stand.. und auf einmal ging er urplötzlich zu Boden wie als wäre er gebissen worden.. und ich konnte nicht anders als immer weiter zu singen in der Hoffnung das sich alles noch zu einem Besseren wenden würde.

Ein langer und steiniger Weg (The Grey Guardians&Cult of the Damned)

22 thoughts on “Ein langer und steiniger Weg (The Grey Guardians&Cult of the Damned)

  • Peekay
    19. Februar 2014 um 16:44
    Permalink

    Peekay kann es nicht erwarten aus seiner Starre zu erwachen um sein Ziel zu erreichen. Seine Mitreisenden sind Mittel zum Zweck, sowie die anderen Gestalten um ihn herum.

  • Peter Zimmermann
    22. Februar 2014 um 14:23
    Permalink

    Nun hat es mich also auch mal getroffen,am 28.02 findet sich unsere Runde in Zeuthen ein.Da ich nicht über so hohe Kochfertigkeiten verfüge wie Oz und Lia, wird es voraussichtlich Kartoffelsalat mit Würstchen geben.falls ein Vegetarier dabei ist oder jemandem dieses Essen überhaupt nicht anspricht,bitte melden!!!Des weiteren wird es Getränke mäßig auf Cola Fanta Sprite hinauslaufen.Wenn jemand extra Wünsche hat ist es mir ebenfalls mitzuteilen.
    Freue mich auf euer Kommen,
    Artaks

  • Tonil Vanvoli
    25. Februar 2014 um 11:07
    Permalink

    Halli Hallo,
    erst mal zum Essen. Ich bin damit einverstanden, dass Du ne Kleinigkeit machst. Für so viele Leute artet es ja sonst auch immer öfter zu ’nem Kochabend aus… Also alles gut!

    Dann bin ich diesen Freitag mit an Board. Jetzt meine Frage: Wir starten ja nun mehr oder weniger eine neue Runde (ich kenne ein paar noch nicht, sie kennen mich nicht); mich hat eine Freundin gefragt, ob sie diesen Freitag mitkommen könnte und sich einfach diese Art des Spielens angucken dürfte?! Sie würde noch keine Betreuung erwarten (was ich – soweit ich es kann – übernehmen würde). Sie wäre aber bereit einen Baum zu spielen 😉 Daher die Frage: Hättet ihr etwas dagegen, wenn ich sie mitbringen würde? Sie ist auch stubenrein! Welcher Gruppe sie sich anschließen würde und ob das Spiel überhaupt etwas für sie ist, muss natürlich erst mal abgewartet werden.

    Damit wünsche ich euch einen weiterhin sonnigen Tag!
    Liebe Grüße

  • 25. Februar 2014 um 13:00
    Permalink

    Na dann bring sie einfach mit.. okey noch ein Baum.. das artet ja langsam zu einem Wald aus.. 3 Druiden, wobei Gruppe 2 ja noch keinen hat, von daher^^

    Habe mal in die Polls geschaut und kann nur sagen, die einzige Person die du nicht kennst ist Peter.. also der Peekay. Alle anderen kennst du ja. Angelina wird am 14.März mal reinschnuppern, aber ob wir ihren Ansprüchen genügen steht noch in den Sternen, wenn ich mir ihre Aufzeichnungen anschaue bekomme ich echt Angst und Alex packt dieses WE seine Sachen da er für 4 Wochen in Columbien ist. Ob der Freund von Bart dabei ist, keine Ahnung zumindest hat er noch kein Account um sich anzumelden.

    @Peter(Zeuthen) da Janien nach wie vor kein Account hat, aber Christian erscheinen wird, ist davon auszugehen das eine weitere Person dabei ist.

    Auf jeden Fall freu ich mich, da es ja das letzte Mal vorerst sein wird das wir in einer so großen Gruppe spielen. Ab dem 14.3 bzw. 15.3 hat ja jeder seine Gruppe bzw. seine Spieltage. Damit ihr aber immer auf dem aktuellen stand seid, wird euch die „Reiseroute“ immer darüber informieren wo welche Gruppe bzw. Charakter sich befindet und die Zusammenfassungen werden euch, als Spieler, detailierte Informationen über die anderen geben.

  • Artaks
    25. Februar 2014 um 14:58
    Permalink

    Ok ich komm nicht mehr ganz hinterher wer nun wen mitbringt.
    Kann mir jemand sagen wie viele wir nun am Freitag sein werden ?

  • 25. Februar 2014 um 18:48
    Permalink

    Ist eigentlich ganz einfach Peter… du schaust wer alles sich auf „Ja, ich bin dabei“ gemeldet hat +2 oder anders ausgedrückt es werden ingesamt 9 Leute, da sich Bart nach wie vor sich nicht geäussert hat ob Steven kommt oder nicht bleibt es bei 9.

    So und falls es wen interessiert wir haben den Zuschlag für die Domäne rpg.berlin von der offiziellen Vergabestelle bekommen. Na wenn das mal nicht ein Grund ist ne Flasche Sekt aufzumachen.

  • Jorax Mc´Dougal
    26. Februar 2014 um 18:28
    Permalink

    jep Jorax , Amara und der schuppige, noch etwas fiesere, Geist des Kendricks in Form von , ihr wisst schon wer was , freut sich auch schon .

    hmm Also es sieht grade gaaaanz böse aus !

    17 Elfen die euch noch unterstützen , + ihr ,sagen wie mal 9 SC = 26 Gute

    gegen

    48 Böse Orks, Orogs , Oger + 4 Schreckensbäääären = 52 , AUUUUUUa

    Grob ; Böse ist euch 2 : 1 überlegen .

    Last euch mal schnellll was einfallen.

    BTW: die haben noch keinen einzigen Heiler Spruch rausgehaun und magiesche Geschosse sind auch noch nicht geflogen . Was das wohl zu sagen hat ??
    Und die Führungskräfte hab ich noch nicht gesehen , alles Fußvolk bisher . Oder wie seht ihr das ??

  • 26. Februar 2014 um 18:55
    Permalink
      Manöverkritik

    Mhmm ich denke mal das da letztes Mal einiges schiefgelaufen ist, so daß diese derzeitige Situation gar nicht bestehen würde, warum das kann ich gerne erklären:

  • 1. zeige mir mal einen Radlader der sagen wir mal 5t wiegt, also ein kleiner Radlader der und jetzt kommts Bäum umknicken kann wo ein Baumhaus draufgebaut ist..und wir reden hier nicht von Kinderbaumhäuschen für 5jährige, ich hatte ehrlich gesagt Mühe ein Bild zu finden wo kleine Bäume mit Baumhäuser abgebildet waren. Hier mal als Vergleich:Baumhaus
  • 2. der Kämpf hätte nie so stattgefunden, weil ich mir definitiv nicht vorstellen kann, das die Orks und wir reden hier von 30, wo jeder Einzelne überlegener ist, als einer von uns, abwarten würde bis der Vordermann gestorben ist.. wenn man sich einen Kampf so anschauen würde dann wäre es so, das ein Verhältniss von 1:6 unten am Boden herrscht und uns die Orks überrannt hätten.. und auch wenn die 1. Reihe von uns wieder stehen würde.. was ja keinen Sinn machen würde weil die Orks nachrücken und sich nicht zurückziehen würden um abzuwarten bis die Gefallenen wieder stehen. In Klartext der Kampf wäre viel viel kürzer gewesen.
  • 3. ist um den Baum auf dem Oz und Amara stehen eine Glaskugel, weil es geht ein Pfeilregen nieder und kein einziger Pfeil trifft uns? Während auf den anderen Bäumen die Elfen wie tote Vögel vom Baum fallen.
  • Alles in allem ein sehr unrealistischer Kampf, der für mich nur sehr schwer nachvollziehbar war. Abgesehen davon das die Infos wer noch steht und wer nicht für die Charaktere unrelevant sind, denn sie nehmen nur die Gegener wahr die sie auch sehen bzw spüren. Falls es ein Stresstest war, um mal zu schauen wieviel die Charaktere so aushalten, habe ich nichts gesagt bzw geschrieben.

  • 27. Februar 2014 um 18:05
    Permalink

    @Peter…
    also mit dem essen bin ich auch total einverstanden, aber es wäre eine krönung, wenn du den kartoffelsalat selber machen könntest… zur not ist gekaufter auch ok, aber vielleicht schaffst du es ja… wäre super…

    freu mich auf euch alle

  • Jorax Mc´Dougal
    28. Februar 2014 um 15:11
    Permalink

    sorry deine Bäume sind um einiges dicker als ich sie mir ausgemalt habe im Kopfkino , also meine Mammutbäume sondern eher Baumdurchmesser aus den jetzigen Wäldern hier im Mitteleuropa , evtl. etwas dicker. Hätte ich Mammutbäume gemeint hätte ich es gesagt, sorry . Aber gerne nächstes mal melden und nachfragen.

    Ok gehen wir mal von ca. 30 aus die sich gegen „euch“ stellen. hatte nicht deutlich gesagt das sich in eurer Nähe auch elfen befinden , teilweise am Boden und auch auf den Bäumen ????

    Es gibt auch Org / Orogs …. die mit Speeren und Bögen die Elfen aus den Bämen holen , hatte ich glaube ich im Nebensatz mal so erwähnt.

    Und neben bei habe ich jede Runde beb w20 genommen und die Verluste bei den Elfen und den Org gewürfelt.

    Und das euch noch kein Speer oder Pfeil getroffen hat liegt entweder daran das ihr noch kein Ziel wart , oder ein unbedeutendes Ziel im Gegensatz zu den sehr geübten Fernkampf Bogenschützen der Elfen ,
    oder aber ihr evtl durch das Blattwerk geschützt seid.

    Wer steht und wie viele liegen ist nicht relevant , hmm . Ich denke aufmerksame Kämpfer / abenteurer nehmen sehr wohl war was um sie herum passiert , sagen wir mal die ersten 3-6 Meter wenn es sich grade ergibt , Umgebung , Kampfintensietät usw.

    Mach dir nicht die Birne darum ob es realistisch ist oder nicht , sondern eher darum wie du / ihr es hinbekommen wollt das Elfen und Ihr überlebt. Weil der Kleri hat glaube ich nicht mehr viel auffer Hand zum heilen.

    Ach Oz , behalte deine Ideen und Kritik etwas zurück , zumindestens bis nach dem Kampf oder änlichen Situartionen , sonnst gibste den SL nur nette Ideen in seinen verrauchte Birne. Ach ja Danke das du dich etwas vernachlässigst fühlst auf deinem Bäumchen , hatte dich ja fast vergessen . Oder wollte ich das so ?? !! Wer weiss.

    Wer Bittet , dem kann geholfen werden.

  • Jorax Mc´Dougal
    6. März 2014 um 6:09
    Permalink

    3250 XP pro Charakter , und für Peekay gibts 250 extra dauf ( die sache mit den Pferden fand ich ziemlich cool )

    Herzlichen Glückwunsch , zur nächsten Stufe .

    • Arck
      6. März 2014 um 14:29
      Permalink

      mal ne ganz blöde frage. ich war ja das letzte mal leider nicht dabei. Was ist mit den Waffen der Angreifer? Findet die orkin da was, was sie nutzen kann und besser ist als ihre Keule?

  • 11. März 2014 um 15:45
    Permalink

    Sie findet bessere Waffen und mit Sicherheit auch Rüstungsteile bzw. Rüstungen die Ihr passen werden. Sicherlich werden die ein oder anderen Teile leicht lediert sein, das dürfte aber nur einen kleinen Teil betreffen. Wenn man davon ausgeht welche RK sie hatten würde es mich nicht wundern, wenn sogar eine meisterliche Arbeit darunter gewesen wäre, bzw. verzauberte Rüstungen. Da Amara Zeit hatte einen Bogen zu finden, wird dein Charakter auch Zeit gehabt haben was passendes für sich zu finden.

  • Jorax Mc´Dougal
    11. März 2014 um 20:50
    Permalink

    Ich denke ich werde bei nächster Gelegenheit die Liste zusammen stellen und hierhin Hauen , gleichmässig aufgeteilt . Wenn euch recht ist .

  • 12. März 2014 um 7:56
    Permalink

    Steck nicht soviel Arbeit rein, allein nur noch Juurag wollte was suchen, bzw Amara hat ja gesucht und was gefunden und Peekay ja auch. Ich denke ich rede im Namen aller, wenn ich sage das wir anderen nicht gründlich suchen bzw uns es egal ist und nach ca 1h nach dem Kampf, wenn wir die Elfen stabilisiert bekommen haben, eh aufgebrochen sind. Sebastian war ja nicht anwesend und wenn er was findet was besser als seine Keule ist, reicht das vollkommen aus. Hoffe die anderen geben mir da Recht.

  • Nephil
    12. März 2014 um 16:23
    Permalink

    Kann Oz nur zustimmen, denn wenn man an die momentane Situation denkt: kurz nach einem Kampf mit einer STreitmacht die deutlich überlegen ist diese quasi gewonnen hat alle extrem angeschlagen bzw ausgelaugt und dann noch schnell weiter ziehen müssen, da glaub ich sind special pling pling items nebensächlich wohl eher suchen alle nach Nahrung oder Erste Hilfe Utensilien, da ja deutlich einige von den Elfen angeschlagen sind.
    Mein Kleriker wird zum Besipiel Bis zum Aufbruch überall Erste Hilfe leisten also sich um die Verwundeten kümmern.

  • 15. März 2014 um 11:15
    Permalink

    für folgende Charaktere gab es gestern nochmal ein paar XP´s:
    Jorax: 1357

    Nephil: 1357
    Juurag: 1357

    Artacks: 1357

    Lia: 1357

    Arilarvain: 1357
    Peekay: 1357

    desweiteren obwohl nur indirekt dem Kampf beigewohnt haben:

    Amara: 450

    Wieso und weshalb ist bitte der Zusammenfassung in „Der verlassene Druidenhain“ zu entnehmen.

Schreibe einen Kommentar