Dontos Cantoris

Geboren als Sohn des Loras, einem ranghohen Berater des magischen Rates von Silverymoon und Alleria, einer Diplomatin der Hochelfen aus Leuthilspar, genoss Dontos ein privilegiertes Haus. Jedoch war seine Kindheit nicht idyllisch. Seine Mutter zerstritt sich mit Loras und kehrte nach Evermeet zurück, da sie ansonsten Verstoßung von Ihresgleichen fürchten musste aufgrund ihrer Beziehung zu einem Nicht-Elfen. Dontos‘ musikalische Talente wurden früh erkannt und gefördert, sodass er bereits mit acht Jahren mehrere Instrumente beherrschte und mit zehn vor anspruchsvollem Publikum auftreten konnte.
Er litt jedoch unter den unmöglich zu erfüllenden Erwartungen seines Vaters. Loras, ein gerissener Politiker, aber kalter Familienmann, vergötterte nämlich seinen eigenen Vater, Valerion, ein legendärer Barde, dessen Taten zahllose Sagen inspirierten und dessen Name in ganz Faerun bekannt ist. Während andere Kinder draußen spielten und eine sorglose Kindheit genossen, musste Dontos seine Zeit in seinen Kammern verbringen unter der Aufsicht von verschiedenen Lehrern. Er fing an, seinen Großvater zu verachten, und wünschte sich, mit einem anderen Namen geboren worden zu sein.
Im Alter von 20 Jahren konnte er zum ersten mal Freiheit schmecken, als er nach Waterdeep reiste, um am prestigeträchtigen College von Neu Olamn zu studieren. Dort verfeinerte er seine Fertigkeiten, erlangte aber auch einen schlechten Ruf beim Lehrkörper. Seine Neigung für Streiche und exzessives Feiern machten ihn zum Dorn im Auge des Direktors. Dies führte schließlich dazu, dass er aus dem College geworfen wurde im Alter von 24, nur einige Monate vor seinem Abschluss. Dontos, nun komplett ziellos im Leben, verfiel einer Depression und sein Alkoholismus verschlimmerte sich. Er reiste entlang der Sword Coast und trat in verschiedenen Tavernen auf, um sich über Wasser zu halten. Daraufhin enterbte ihn sein Vater und schnitt jeden Kontakt zu ihm ab. Dontos‘ Wut entfachte ein Feuer in seinem Herzen. Er schwor sich, es jedem heimzuzahlen, der ihn in seinem Leben Unrecht zugefügt hat, indem er der größte und bekannteste Barde in Faerun wird. Er übernahm wieder die Kontrolle über sein Leben und begann seine Suche nach Begleitern für sein Abenteuer, sodass sie zu den Helden werden, über die er so oft gesungen hat.

Charakterbogen von Dontos Cantoris

Dontos Cantoris