Das Lebenslicht (Cult of the Damned)Das Lebenslicht (Cult of the Damned)

Draußen wird es bereits dunkel – nimmt zumindest die Gruppe an – und drinnen herrscht Chaos!

 

Die Gefährten Drisinil, Jorax, Flex und der braune Wanderer haben sich wohl in ihr Versteck zurückgezogen und beobachten und belauschen die Vorgänge im Inneren der Hügelformation. Während sie sich in Sicherheit wiegen treten Amara und Knartsch die wagemutige Expedition an die Höhle endlich vollständig unter die Lupe zu nehmen und nicht weiterhin an der „Oberfläche“ zu kratzen. Im wahrsten sinne der Worte hatte sich die Truppe immerhin den Zugang zur Höhle ermöglicht. Durch diesen wiederverschließbaren Eingang bekamen die Zurückgebliebenen mit, dass ein Käfig aufgehangen wurde. Er bestand aus Gefangenen und einem mit Spießen gespickten Dach, gehalten von einem Seil. Dieses hätte nur durchtrennt werden müssen und den Menschen, Elfen und Zwergen wäre das Tagesende völlig egal.

Derweil wurde es laut: „Zeigt Euch Feiglinge oder Euresgleichen wird in einer Stunde nicht mehr sein!“, schrie ein Ork auf der untersten Ebene. Es konnte beobachtet werden, wie eine Kerze unter das Seil in der Mitte der Höhle, über ein Seil erreichbar, angebracht und entzündet wurde. Durch einen Trick der Magiebegabten in der Reihe wurde es naß. Es schien so als würde es aus der oberen Öffnung in die Festung regnen. Dieses Loch sollte gestopft werden!

 

Zur gleichen Zeit standen Kreisch, ähm, Knartsch und Amara in einem ovalen Raum. Von diesem gingen vier Wege ab, die jeweils in einen mit Portalen, Waffen und Wachen bestücken ein wenig kleineren Raum endeten. Nach einem Blick in jeden Raum und Blicke durch die Portale nach Bergsfurth, einem Wald, einer Stadt und einem schwarzen Schloss fiel Amara einer der begehrtesten Gegenstände der Gruppe ins Auge: Ein Einhorn-Horn!

 

Der gezielte Regen bewirkte, dass die Kerze erlosch und Tartz sich aufmachte in die oberen Etagen. Blöd für ihn, dass er genau vor dem Eingang der Truppe stehen blieb. In einer Kurzschlussreaktion der Kleriker wurde er von Flex bewegungsunfähig gemacht und durch den gezielten Schlag der Rechten Faust des Moradins in die Tiefe geschleudert. Tartz ist sofort gestorben! Glücklicherweise konnte auf diese Art ein weiterer „Lichtmacher“ erledigt werden.

 

Auf einem mit Runen zugeschmierten, leuchtenden Altar schwebte das Horn so greifbar nah und doch so fern. Diesen Altar wollte Amara nicht einfach berühren. Immerhin konnte sie sich freuen ihn gefunden zu haben, bis sie einen Ork hörte der zum Angriff auf die Welt blies. Gefolgt von einer Truppe kampfbereiter Orks verschwand er in die anderen Höhlengänge. Es werden mehr kommen…. Jetzt muss das Horn zurück zum alten Mann! Welchen Sinn dieser leuchtende Altar wohl hat?!

 

Nach

erneutem Versuch, einem sich selbst verbrennenden Ork, und einer Kurzen Abhandlung wie man doch die Fackel zu tragen hat, gelang es einem Ork die Kerze trotz Feuchtigkeit zu entzünden. Die Menschen/Zwerge/Elfen blicken furchterfüllt auf und sehen ihrem Schicksal entgegen:

 

Die Kerze brennt! Das Seil schmort! Es ist bald vorbei!

Die Kerze brennt!

Das Lebenslicht (Cult of the Damned)
Markiert in:

20 thoughts on “Das Lebenslicht (Cult of the Damned)

  • Carsten
    5. Januar 2015 um 20:36
    Permalink

    Ich war mir in der Reihenfolge des Todes von Tartz und der Kerze nicht mehr sicher, sorry…

  • Jan-Ole
    6. Januar 2015 um 15:21
    Permalink

    Hört sich ja nicht schlecht an. Wäre gern dabei gewesen 🙂

    Nur die Doodle-Rundfrage sieht ja bisher mau aus.
    Aber mal dazu, meine Wohnung kann ich diesmal nicht anbieten, jedenfalls nicht am 10.01. Habe eine Cousine zu besuch.

  • Brotor
    6. Januar 2015 um 16:33
    Permalink

    Ich kann leider an keinem der angegebenen Wes, da ich am 10. Nachtbereitschaft habe am 17. in woflsburg bin und am 24. Tagbereitschaft habe.
    Bin schon ja auf Jobsuche aus diesem und anderen Gründen

  • 7. Januar 2015 um 17:34
    Permalink

    zum Kreischen^^
    Die Kerze brennt.. der Ork brennt… bald brennt wohl auch die Hütte 😉

    Sry das ich erst so spät schreibe. Also bei mir können wir am 10.01. gerne loslegen.

    Grüßchen, Marcel aka Knartsch

  • Jan-Ole
    7. Januar 2015 um 19:30
    Permalink

    Dann würd ich sagen, spielen wir bei dir. Außer Christian schreit nun „Nein, hier bei uns!“ 🙂

    Wie lautet denn deine Adresse? Dann Speicher ich mir die schonmal ab

  • 8. Januar 2015 um 14:46
    Permalink

    Adresse hab ich in der Doodle-Umfrage hinterlassen. Falls du diese evtl. schon gelöscht haben solltest, dann schreibe ich dir eine Nachricht 😉

  • Jan-Ole
    8. Januar 2015 um 17:06
    Permalink

    Brauchste nicht mehr. Mirko schrieb mir schon das sie in Doodle zu finden sei; nach längerem suchen fand ich sie auch 😀

    Dennoch danke für das Angebot.

  • 9. Januar 2015 um 14:59
    Permalink

    Morgen bereite ich ein kleines Festmahl an!
    Frisch auf den Tisch kommt gaaaanz leckere „Spaghetti Bolognese“.

    Liebe Grüße, Marcel aka Knartsch

  • Drisinil Filifar (Jan)
    14. Januar 2015 um 7:28
    Permalink

    Nach der Rundfrage, auch wenn Sie noch nicht geschlossen ist, könnte man ja theoretisch ab dem 24.01 jede Woche spielen.
    Wie seht ihr das, wollen wir dann jede Woche spielen oder nur am z.b. 07.02. (weil dort fast jeder kann)?

    Ich persönlich hätte momentan nichts dagegen jede Woche zu spielen; jedenfalls bis zum 14.02. Dann müsste man ja eh schauen.

    Übrigens, für den 24.01. könnt ich meine Wohnung als Schauplatz anbieten 🙂

  • Linto van Voli (Vinlay)
    14. Januar 2015 um 9:34
    Permalink

    Meinetwegen können wir jede Woche spielen.. nur dann bekomme ich definitiv Stress zu Hause und meine sonstigen Freizeitaktivitäten müsste ich als obsolet betrachten 😀

    Also ich bin raus – mir gefällt der 2-3 Wochen Rhytmus! (Ausnahmen bestätigen die Regel) An der Stelle möchte ich aber noch erwähnen: wenn ihr spielen wollt, macht das, bin darüber nicht böse. Ich kann auch einfach jedes zweite mal dazuzustoßen 🙂 LGC

  • 14. Januar 2015 um 10:02
    Permalink

    Nun ich denke mal doodle spricht da klare Worte. Der nächste Termin ist der 7. Februar, falls natürlich der Spielleiter sagt, kein Ding ich spiele auch mit 1-2 Leuten ist das seine Entscheidung. Das es immer wieder Leute geben wird, die Zeit haben für mehr, ist ja nicht neu, aber da es ein Gruppen bzw. Teamspiel ist sollte man das auch als ein solches ansehen und wenn 3 Spieler keine Zeit haben, dann ist dies zu respektieren. Ich finde es aber super nett ,das sich jemand freiwillig gemeldet hat, eine Zusammenfassung zu schreiben, weil er soviel Zeit hat. *lach*

  • Drisinil Filifar (Jan)
    14. Januar 2015 um 11:41
    Permalink

    Ich fragte nur, weil das ja des oft vorkommt das dann die, die zeitlich nicht können, dann sagen „hier nehmt mich als npc mit“.
    Weil das bei uns ja ab und an mal vorkam, frag ich lieber mal nach 🙂

    Ob nun ulli oder ich leiten, weiß ich nun nicht zu 100%. Jedenfalls Verstand ich es so, das ich Leiter wäre und mir würd das nichts ausmachen.
    Die Frage ob wöchentlich oder alle 2 Wochen war unschön formuliert. Sollte wenn dann nur bis zum 24.02 gehen. Dann auf Dauer wäre mir auch zu viel 😉

  • Brotor (Bart)
    14. Januar 2015 um 13:32
    Permalink

    Heyho,

    also ich könnte vielleicht am 31.01
    Februar kann ich noch keine aussage treffen, da der Schichtplan noch nicht steht das kommt in den nächsten Tagen (Wochen?)
    so far
    greetings
    Bart

  • Drisinil Filifar (Jan)
    15. Januar 2015 um 10:01
    Permalink

    Huhu,

    gut, dann gehe ich nun mal davon aus das wir am 07.02.15 unseren nächsten Termin haben.
    Falls nun doch die Mehrheit entscheidet, Ihr könnt unsere Charaktere steuern und vorher spielen, möge man es mir bitte ausrichten 😀

Schreibe einen Kommentar