... damit die Boxkämpfe ausfindig gemacht werden (Cult of the Damned)… damit die Boxkämpfe ausfindig gemacht werden (Cult of the Damned)

Zur gleichen Zeit wurde Tonil von der Schankmaid Sarah geweckt. Nach dem ein weiterer „Austausch“ stattgefunden hatte, konnte sich Sarah zusammenreißen und ging zur Arbeit. Tonil machte sich frisch, ging in den Schankraum und frühstückte,  Sarah konnte er nicht erblicken, jedoch kicherten die zwei Schwestern von seiner nächtlichen Begleitung. Nun ging auch der wehrte Wanderer zurück ins Lager und dort angekommen stellte er fest, dass das Frühstück bereits seit kurzem fertig war.

Drisinil erzählte das sie und Dombar am Vortag Delgor kennengelernt hatten. Seine Schulden seien beglichen worden, worüber er nicht erfreut war. Delgor war ein hiesiger Lederhändler der Schulden beim Baron von Niewinter hatte. Auch hatte Drisinil ihre persönlichen Angelegenheiten erledigt.
So dann sagte Tonil zu Amara, er würde zum Mittag in die Taverne Sechs Fenster gehen. Dort erlange er die Information wo sich die illegalen Boxkämpfe, wo drin auch Dombars Vater zwangsweise verstrickt sein soll, abgehalten werden. Vorher werde er eine Bibliothek aufsuchen. Kurz darauf kam Amara zu Drisinil, Jurax und Brigor. Fragte die drei ob sie mit zu Delgors Lager wollten; den Weg hatte sie sich, nachdem sie die Geschichte über Delgor von Drisinil hörte, geben lassen. Die drei willigten ein und so machten sich alle viere auf den Weg.

Vor Ort sahen sie ein paar Gestalten, die offenbar nicht zum gewöhnlichen Straßenleben gehörten. Jedoch wurden diese Kerle ignoriert. Im Verkaufsraum des Lagers angekommen, kaufte sich Drisinil neue Lederhandschuhe, die anderen drei blickten sich um und Amara fragte zugleich nach Delgor. Dieser sei aufgrund einer Inventur nicht zu sprechen, wurde Amara zutiefst betrübt und mehrfach versichert. Drisinil blickte sich um, suchte sich ein Ziel aus und verzauberte sodan eine Kundin. Diese Kundin schrie auf, brach zusammen als ob sie verletzt gewesen wäre. Jedoch wusste nur Drisinil das es sich um ein einfachen Befehl handele und um nichts schlimmes passiert ist. Die Verwirrung nutze die Drow und schlüpfte in das Lager. Dort bekam sie ein Gespräch zwischen Delgor und Delgar mit. Delgar war ein edler gekleideter Halbelf und der dubiose Geldverleiher von Drei Eber. Amara machte sich indes auf den Weg zu Tonil. Erzählte jedoch keinem wo sie hin ging oder was sie vorhatte. Wie schon so oft, wusste nun niemand von den anderen drei wo sie war. Nachdem die Drow wieder im Verkaufsraum war und keiner Amara fand, gingen sie zurück ins Lager und fragten ob dort Amara oder Tonil bereits angekommen wären. Die Frage wurde verneint.

Tonil ging am frühen Vormittag zu einer Bibliothek, suchte und fragte nach Büchern oder einem Buch, was ihn verhelfen konnte sein Körper dauerhaft zu stärken bzw. agiler zu machen. Solche Bücher führte die Bibliothek nicht und verärgert machte sich der Wanderer auf zur schenke Sechs Fenster um dort die erhofften Informationen über die Boxkämpfe abzuholen. Angekommen bestellte er sich Mittag, Sarah brachte es ihm und eine Serviette, auf der Stand „Die Boxkämpfe finden heute Abend in Themgars Bierhaus statt.“ Ebenso stand dort, das ihn alles im allem tausend Goldmünzen koste. Amarah kam in die gleiche Taverne und setzte sich zum Wanderer. Nachdem sich der Wanderer kurz darüber beschwere warum eine einfache Information tausend Goldmünzen koste, beratschlagten sich beide und machten ab, dass der Wanderer abends in Begleitung von Sarah zu den Kämpfen ging, Amara hingegen versteckt folgte.

Auch eine dritte, noch völlig unbekannte Person erwachte am Morgen.
Ein Halbelf, mit einem Aussehen von einem entstellten Ungetüm beschattete den Zwerg Hamglim Wurzelfrost. Der Zwerg hatte gestern an Drisinils Seite gekämpft, ebenfalls wurde er zu den Boxkämpfen eingeladen. Nachdem der Halbelf erfolglos festgestellt hatte, das er während des Schlafes vom Zwerg, die Einladung in Form eines Zettels nicht fand, konfrontierte er den Zwerg damit von Angesicht zu Angesicht. Sie beschlossen, dass der Zwerg ihn abends mitnehmen wird. Daraufhin trennten sich beide und der Halbelf machte sich darauf, Kräuter zu kaufen damit er Gifte herstellen kann. Er fand eine schrullige alte Frau, die als Hexe bezeichnet wurde und bekam durch ein wenig Glück, die ein oder anderen Kräuter die in einem gewissen Mischverhältnis den ein oder anderen Geist benebeln können.

Am Abend trafen Amara und Tonil im Lager ein. Sie erzählten den sich langweilenden und wartenden übrigen aus dem Kult, was Sie herausgefunden hatten. Der Plan wurde geschmiedet und sodann zogen sie los.
Tonil ging mit Sarah in das ominöse Bierhaus. Amarah merkte sich das Klopfzeichen. Sie klopfte, im beisammen sein von Drisinil und Jurax. Der Zwerg und die Elfe mimten ein Paar, Drisinil sei ihre Leibwache. Sie wurden eingelassen und Drisinil bemerkte, das in dem Haus keine Zauber gewirkt werden konnten. Ihr bestehender Zauber war davon jedoch nicht mit inbegriffen.
Der Zwerg und Halbelf kamen ebenfalls in das Haus. Hamglim wurde nach unten zu den Kämpfen geschickt, der Halbelf wurde zu seiner Loge geführte.
Tonil verbrachte den angefangenen Abend ohne Sarah in einer geschlossenen exklusiven Loge. Auch fanden Tonil und Amara, bei einem Rundblick über das Geschehen, den jeweils anderen, womit beide wussten sie sind alle im Haus.

Beiden Gruppen wurde erklärt, sie können solange und so viel Wetten wie sie mögen, bis der Gong ertönt. Tonil wettete mit einer Quote von 5:1 auf Sarah, die anscheint an den Kämpfen teilnahm. Jurax überlegte es sich noch, konnte jedoch erst mal keine Entscheidung fällen. Der Halbelf suchte nach seinem Ziel, Delgar. Er war nur hier um Delgar um die Ecke zu bringen.

Damit waren drei verschiedene Gruppen in dem Haus, an drei verschiedenen Orten. Die Kämpfen sollten bald beginnen und alle waren angespannt.

… damit die Boxkämpfe ausfindig gemacht werden (Cult of the Damned)

6 thoughts on “… damit die Boxkämpfe ausfindig gemacht werden (Cult of the Damned)

  • Jorax Mc Dougal/Fynn von Drachenohr (Christian)
    27. August 2015 um 23:05
    Permalink

    Habe da mal ein paar ergänzungen in die Karte reingehaun , damit alle was davon haben 😉 .

    • 30. August 2015 um 8:35
      Permalink

      Veränderte Karte auf Wunsch eines einzelnen Herren ist fertig, die Fassung die leider davor drin war ging leider gar nicht. Entweder deutsch oder englisch.

  • Jorax Mc Dougal/Fynn von Drachenohr (Christian)
    31. August 2015 um 18:25
    Permalink

    ok , denn werde ich es nochmal überarbeiten und NUR DEUTSCH hinterlegen , tzzz.

  • Jorax Mc Dougal/Fynn von Drachenohr (Christian)
    16. September 2015 um 18:48
    Permalink

    Die Kampfpaarungen für den Abend stehen fest .

    Wwweeeellllllllcccoooommm to the Mans and Wooomens Chaaampion Battles hier in Tengaaaaars Biiiiöööergaaaarten. Laaaaassen Sie sich nicht von Äußerlichkeiten beeindrucken, alle hier antrettenden Kämpfer uuund Kämpferinen sind allles Harte , Flinke , Zähe und Kampferprobte Burschen und Mädels.

    ……

Schreibe einen Kommentar