Fehlerhafte Diplomatie im Wald (The Outbreaks)

Fehlerhafte Diplomatie im Wald (The Outbreaks)

Tagebuch einer Reisenden: Ein neuer Morgen. Eine neue Reise. Was kann ich schon großartig machen? Totes Pferd unterstützt Wild Fire dabei, dass er seine Magie kontrollieren kann. Blm wollte etwas in Silbrigmond erledigen. Doch was blieb mir? Ich bin kein Kind der Stadt. Ich bin in der Natur groß geworden. Also beschloss ich, zum Großvater Baum zu reisen. Zusammen mit

Eine Pilgerreise durch die Ebenen (The Outbreaks)

Eine Pilgerreise durch die Ebenen (The Outbreaks)

Eine Pilgerreise durch die Ebenen (The Outbreaks) Jahr: 1489 TZ, Ort: Chaosebene und Berg Celestia    Nachdem Wild Fire und Totes Pferd das Portal durchschritten hatten, erwartete sie eine Welt, wie sie sie sich trotz aller Warnungen und Beschreibungen nicht hätten vorstellen können. Direkt nach Eintritt in die Chaosebene schwebten die beiden, sowie die Ausrüstung, die sie an sich trugen,

Silbrigmond (The Outbreaks)

Silbrigmond (The Outbreaks)

Silbrigmond (The Outbreaks) Die Ankunft in Silbrigmond Das Flugschiff welches von Wild Fire gesteuert wurde flog in den Abendstunden über den Markt von Silverymoon. Die Stadt beindruckte schon beim Landeanflug. Da war das magische Konstrukt, die Mondbrücke die den Fluß Rauvin überspannte, da war der heilige Hain des Silvanus, ein riesiger alter Baum der in den Himmel ragte und ein

Das Geheimnis von Beorunnas Grab (The Outbreaks)

Das Geheimnis von Beorunnas Grab (The Outbreaks)

Das Geheimnis von Beorunnas Grab (The Outbreaks) Vorwort Gardolf Beorunna war der Thane von Ruathym und war bekannt dafür, der Vater von Uthgar zu sein. Beorunna hatte mehrere Kinder, einschließlich Morgur, nachdem auch ein Hügel benannt wurde. Gardolf starb, als er im Druarwood gegen den Dämon Zukothoth kämpfte, wo in den letzten Augenblicken der Schlacht gesagt wurde, der Boden sei

Drachenunterstützung (The Outbreaks)

Drachenunterstützung (The Outbreaks)

Drachenunterstützung (The Outbreaks) Auszug aus dem Tagebuch von Kisa’ana Beorunnas Well  2/2 Wir mussten fliehen. Mit Ryans Hilfe ging ich auf Abstand. „DUNKELHEIT!“ Und um eines der Schwerter erschuf ich eine Kugel der Dunkelheit. Floh mit Ryan und hoffte, dass auch die anderen sich zurückziehen werden. Blm stieg als Adler erneut in die Lüfte auf. Wir rückten auf die Rückseite

Abstieg in Beorunnas Schacht (The Outbreaks)

Abstieg in Beorunnas Schacht (The Outbreaks)

Abstieg in Beorunnas Schacht (The Outbreaks) Auszug aus dem Tagebuch von Kisa’ana Beorunnas Well  1/2 Der Kampf gegen den grünen Drachen hat uns mehr gekostet als wir gedacht hatten, aber wir hatten es geschafft. Wir waren bei Beoronnas Schachtt angekommen. Der Zugang zum Relikt, ein gebrochenes Horn, war ein tiefer Krater umrandet von einem Nadelwald. Das Luftschiff glitt gemächlich über

Ein Säurebad in luftigen Höhen (The Outbreaks)

Ein Säurebad in luftigen Höhen (The Outbreaks)

Ein Säurebad in luftigen Höhen (The Outbreaks) Jahr: 1489 TZ, Ort: Luftschiff der Drachenkultisten Die Reise der Helden auf dem Luftschiff der Drachenkultisten verlief bis zu den frühen Abendstunden erstaunlich gut. Totes Pferd und Kisa’ana arbeiteten weiter an der Rüstung, deren Vorbereitungen Kisa’ana bereits angegangen war, während der Rest der Gruppe das erste Relikt suchte. Wild Fire und Blm redeten