Überall und Nirgends (Shield of Light)

Überall und Nirgends (Shield of Light)

Überall und Nirgends (Shield of Light) Warten 5 Drachengeborene und eine Elfe warteten in der Soziotät der Abenteurer auf Yggdra und Maduin. Doch nach langem Warten kam Yggdra alleine zu ihnen. Er fand selbst nur Maduins nächtliche Gesellschaft vor, aber nicht den Klerikalen. Ratlos gingen alle zur Taverne und untersuchten den Raum, aus dem die Begleitung sich mittlerweile entfernt hatte.

3 Tage wach (Shield of Light)

3 Tage wach (Shield of Light) Während Arabella und Yggdra ihre kleine Orgie bis in den morgen feierten, strahlten Lathanders erste Sonnenstrahlen des Tages auf die nun schlafende Hara hinab. Die Dragonborn kämpfte ausdauernd gegen Ihre Müdigkeit, doch ohne gewisse Hilfsmittel musste Sie dem Ruf der Natur nachgeben und rollte sich neben Maduin auf eines der provisorischen Betten, während der

Helfende Hände und Feiern bis zum Morgen (Shield of Light)

Helfende Hände und Feiern bis zum Morgen (Shield of Light)

Helfende Hände und Feiern bis zum Morgen (Shield of Light) Endlich kamen Wachen der Stadt um die Situation vor dem Kaffeehaus aufzuklären. Während Maduin ruhig und gefasst die Sitation aus seiner Sicht erklärte, versuchte die Bedienung dazwischen zu gehen, wurde aber von den Wachmännern relativ schnell abgefertig.Sie waren auf der Seite von Maduin und wollten ihm eine Goldstrafe aufdrängen, doch

Es wird immer heißer in der Stadt (Shield of Light)

Es wird immer heißer in der Stadt (Shield of Light)

Es wird immer heißer in der Stadt (Shield of Light) Auf der Suche nach dem weißen Schnee „Was für ein Tag…. dabei wollte ich doch nur heraus finden was es mit diesem Schwert auf sich hat. Naja, vielleicht werde ich es nach diesem chaotischen Auftrag endlich in Erfahrung bringen können.“ Mit diesen Gedanken legte ich mich schlafen.Der Morgen brach an

Ein neuer Anfang (Shield of Light)

Ein neuer Anfang (Shield of Light)

Ein neuer Anfang (Shield of Light) Meine Seele ist rein.Mein Gewissen ist schwarz.Der Tod ist dein.Die Kraft – mein. In Suzail im schönen Cormyr, mitten auf einem prominenten Stadtplatz droschen zwei Männer aufeinander ein. Ein gepflegter, wahrscheinlich Adliger, und ein deutlich weniger gepflegter Herumstreuner. Nach kurzer Zeit hatte sich eine Menschenmenge um die kämpfenden herum versammelt und einige davon sahen

Abschlussbericht des Diplomaten Cipher Zaabiz (The Legacy of the Grey Guardians)

Abschlussbericht des Diplomaten Cipher Zaabiz (The Legacy of the Grey Guardians)

Abschlussbericht des Diplomaten Cipher Zaabiz (The Legacy of the Grey Guardians) „…“ In den Katakomben Lantan’s entledigten wir uns der Verteidigungsstreitkräfte des Abolethen – welcher das Ableben unserer Diplomaten verursachte und versuchte die Kontrolle über die Regierung Lantan’s an sich zu reißen.Die Untergebenen des Abolethen waren zum einen Elementare, zum andern scheußliche Krabbenwesen, die aber ob ihrer geringen Intelligenz keine

Beholder jagt oder mal wieder Kanalisation (The Legacy of the Grey Guardians)

Beholder jagt oder mal wieder Kanalisation (The Legacy of the Grey Guardians)

Beholder jagt oder mal wieder Kanalisation (The Legacy of the Grey Guardians) „Und ab dafür“ sagte ich mir als wir mit unserer kleinen, maschinellen Armee uns (mal wieder) in die Kanalisation verdrückten.Wie schaffen wir es eigentlich, in so einer kurzen Zeit der gemeinsamen Reise, schon wieder in eine Kanalisation zu gehen. Ich sollte eine Agentur für Beholderjagt und Kanalisationsarbeiten machen