Düstere Begegnungen im Finsterwald (Shield of Light)

Düstere Begegnungen im Finsterwald (Shield of Light)

Düstere Begegnungen im Finsterwald Nach den erschöpfenden Ereignissen der letzten Nacht rastete die Gruppe in einer Siedlung – sichtlich dezimiert und mit angeschlagener Moral. Yggdra ward entführt, Arabella verhielt sich seitdem psychotisch, Schnellfuß wirkte… verändert, eines der Kinder war schlichtweg tot und der Rest der Bande war ausgelaugt – Barovia machte es den Abenteurern nicht leicht. Während das lager vorbereitet

In Barovia, hört dich niemand schreien (Shield of Light)

In Barovia, hört dich niemand schreien (Shield of Light)

Es wird wieder einmal Zeit sich anzuschauen, wie sich unsere Freunde in Barovia schlagen, meint ihr nicht? Also lasst uns schauen, wie ihr Abenteuer diesmal weiter geht. Diesmal, genauso wie es Tradition ist, begann die Reise dieses zusammengewürfelten Haufens mal wieder mit Chaos. Maduin, Arabella, Yggdra, Ireena und die Kinderwaren zusammen in Maduins „Höllengefährt“ unterwegs. Die letzten Worte, die sie

Schreckenswölfe im Dickicht (Shield of Light)

Schreckenswölfe im Dickicht (Shield of Light)

Schreckenswölfe im Dickicht (Shield of Light) Nachdem sich unsere Helden ihre Rast gönnten und am nächsten Tag vor der Mühle standen brach wie immer eine Diskussion aus. Zum Einen wurde besprochen, was mit der Mühle passieren sollte und zum Anderen überlegten sie, was sie mit den Kindern machen sollten. Ireena bot an die Kinder in Valaki an jemanden zu übergeben,

Knochenschinderei (Shield of Light)

Knochenschinderei (Shield of Light)

Im Lager unten bei der Kreuzung zwischen Straße und Mühle wurde angeregt diskutiert. Offensichtlich waren sich alle einig, das die Dame von der Mühle alles andere als eine freundliche alte Frau war. Aber sie waren sich noch nicht sicher, ob sie auch wirklich ausreichend wussten, was genau vor sich geht. Um mehr zu erfahren machte Theo sich erneut unsichtbar, während

Oma’s Fleischpastete (Shield of Light)

Oma’s Fleischpastete (Shield of Light)

Oma’s Fleischpastete (Shield of Light) Nach Yggdras Attentat auf Hara rasteten wir am Wegesrand und versorgten die Verletzten.Als ersterer zur Besinnung kam, übergab dieser sein Schwert an Arabella, die dessen Waffe sicher verwahrte. Theos Bitte, Yggdras Schwert zu untersuchen, wurde von Arabella und Maduin abgelehnt, da sie ihren neuen Begleiter erst seit wenigen Stunden kannten und somit noch nicht trauten.

Aufbruch (Shield of Light)

Aufbruch (Shield of Light)

Aufbruch (Shield of Light) Liebe Mutter.Was mache ich hier nur? Alles wird immer verwirrender und ich fühle mich dem Ganzen hier nicht gewachsen. Warum musste ich meine Heimat verlassen? Warum habe ich den Wald für das hier zurückgelassen? Es war doch alles schön zu Hause. Die letzten 111 Jahre waren doch nicht schlecht? Aber nein, ich musste ja meinem Bruder

Die Natur des Willens (Shield of Light)

Das grauenhafte Ende von Doru ging an niemandem kalt vorbei doch von den Abenteurern war Maduin am schlimmsten betroffen. Er hatte wirklich gehofft, den armen Jungen heilen zu können, doch seine Versuche waren offensichtlich zum Scheitern verurteilt. Doch auch er fing sich so weit, mit seinem Vater, der derweil von Arabella und Irena getröstet worden war, reden konnte. Madiun versprach,