Große Dinge erleben (The Legacy of the Grey Guardians)

Große Dinge erleben (The Legacy of the Grey Guardians)

Große Dinge erleben (The Legacy of the Grey Guardians) Die Besatzer Die Lage hatte sich in Parnast beruhigt, wenn auch die Bewohner bis auf dem Schmied und dem Tavernenbesitzer, nicht gerade von den Besetzern ihres Dorfes angetan waren. Die Leichen der Drachenkultisten wurden bestattet und nachdem Sir Robert den anderen Gruppe eine kleine Einweisung bezüglich der Wyvern gegeben hatte und

Wolkenschlösser und andere Schwierigkeiten (The Legacy of the Grey Guardians)

Wolkenschlösser und andere Schwierigkeiten (The Legacy of the Grey Guardians)

Wolkenschlösser und andere Schwierigkeiten (The Legacy of the Grey Guardians) Eine seltsame Stimmung lag über Parnast. Die Straßen waren so gut wie leer, in den Ställen fand  man Wyvern statt Pferde und in der lokalen Schenke saß niemand ausser vier seltsamen Wanderern. Cypher, der adlige Halbelf, erzählte gerade dem bartlosen Zwerg Dyrus eine witzige Anekdote über den Einsatz von Unsichtbarkeitszaubern

Zwischen Trollen und Sir Robert (The Legacy of the Grey Guardians)

Zwischen Trollen und Sir Robert (The Legacy of the Grey Guardians)

Zwischen Trollen und Sir Robert (The Legacy of the Grey Guardians) Nachdem unser heldenhafter Sir Robert gestern im Kampf ehrenhaft mehrfach umfiel und zum Schluss sich für eine taktisch kluge Flucht entschied, haben wir es dennoch geschafft uns gegen die wahnsinnig großen Trolle und flinke kleine Drachenwesen zu beweisen und haben sie bezwingen können. Gott sei dank hatten wir für

In den Greypeaks (The Legacy of the Grey Guardians)

In den Greypeaks (The Legacy of the Grey Guardians)

In den Greypeaks (The Legacy of the Grey Guardians) Lagergeschichten Rezmir ist tot. Doch habe ich wirklich meinen Eid erfüllt? Ist dieser eine Schwur erfüllt, obwohl der letzte tödlich Streich mit dem Schwerte von jemand anderen kam? Ich weiß es nicht. Also ich vor dem Roadhouse Rezmir meine Feindschaft und Vergeltung geschworen hatte, wollte ich sie mit meinen eigenen Händen

Rezmirs Ende (The Legacy of the Grey Guardians)

Rezmirs Ende (The Legacy of the Grey Guardians)

Die Flucht vom Kampf in den Kampf Nachdem ich erfolgreich die Maske aus dem Observatorium in meinen Besitz gebracht hatte und unbeschadet die unterirdische Ebene der Festung gefunden und betretenen hatte, begann ich diese zu erkunden. Doch abgesehen von etwas Plunder in vielversprechenden Kisten verlief meine Erkundung weitgehend begegnungslos – bis ich plötzlich etwas hörte. Eine Art Schlachtruf, der entschieden

Geheimoperation Drachenmaske (The Legacy of the Grey Guardians)

Geheimoperation Drachenmaske (The Legacy of the Grey Guardians)

Geheimoperation Drachenmaske (The Legacy of the Grey Guardians) Das Kastell Die zweite Gruppe war ebenfalls in einem Einbaum aufgebrochen und erblickten nach nur 2 Stunden das Kastell Naerytar. Die Geheimoperation Drachenmaske konnte beginnen. Aus sicherer Entfernung beobachtete die Gruppe die Vorgänge vor dem Kastell. Es waren etliche Echsenwesen, Bullywugs, Kultisten, Frösche und im Wasser Krokodile auszumachen. Eine schiere Anzahl von

Die zwiespältige Verbündete (The Legacy of the Grey Guardians)

Die zwiespältige Verbündete  (The Legacy of the Grey Guardians)

Die zwiespältige Verbündete (The Legacy of the Grey Guardians) Der Aufbruch Die Gruppe trennte sich wie abgesprochen auf. Die Tiefling, der Magier und die Schurken schifften sich zur alten Festungsruine ein. Währenddessen die zweite Gruppe für Ablenkung sorgen sollte. Es wurde kurz diskutiert wie wir diese Aufgabe meistern wollten und so spaltete sich die zweite Gruppe in jeweils zwei Zweier-Gruppen.