Butcher´s cave (Dragon Knife)Butcher´s cave (Dragon Knife)

Wir sahen uns alle wieder und trafen uns im Narems Pub.
Nach ein paar Minuten der Unterhaltung fing Zukuu an Hakkon zu fragen was er gemacht hat.
Das ging soweit das Zukuu so furchteinflößend guckte das Haakon es mit der Angst zu tun bekommen hat so das er sich in eine Maus verwandelte und wegrannte.
Da der Rest nicht alleine im Pub war, guckten alle verwundert und erschrocken zu gleich und einer schrie „MONSTER, DER HAT DENN TYPEN IN NEH MAUS VERWANDELT!“darauf ging eine Prügelei los …. Tische und Stühle flogen auf Zukuu zu Lee half ihm und bekam selber was ab als ein fetter besoffener Typ auf Zukuu losging und ihn aufhalten wollte.
Der fette lag auf Lee und daraufhin rief Zukuu Er ist mein Freund!“


im nächsten Moment fühlte sich Zukuu so verletzt als er was abbekam, dass er eine schattenhafte flamme, auf einen der betrunkenen Gäste feuerte während des ganzen Tumults machte sich Tragrim aus dem Staub, weil es ihm zu krass wurde.
Nachdem die „Schlägerei“ vorbei war, fanden sich alle wieder draußen und sie machten sich so schnell wie möglich aus dem Staub. Kurze zeit später sagten Alexander und Lee sie wüssten, wo wir uns vor denn wachen verstecken können. Die beiden führten uns an eine Tür.
Lee klopfte an der Tür, wo ein Guckloch aufging und ein grimmiges Gesicht uns anschaute.


Wir gingen durch, Tragrim, Haakon und Zukuu wunderten sich, wo wir gelandet sind und dann war es ihnen klar, wir sind in einer Opium Höhle.
Wir ruhten uns ein wenig aus (Jeder auf seine eigene Art und Weise) und planten danach nochmal, was wir vorhaben bis es Nacht wurde und wir auf brachen zum Friedhof.
Im Schutze der Dunkelheit gingen wir zum Totenhaus betraten es vorsichtig und untersuchten die Etage.


Weil keiner stark genug war, um die Steine auf denn Gräbern anzuheben, trank Zukuu einen Stärke trank und war so stark, dass er mit bloßer Hand denn Stein wie Styropor eindrücken konnte.
Etage für Etage und Grab für Grab untersuchten wir, ob wir, was fanden, was Hinweis auf die Kultisten ergab.


Als wir auf der letzten Etage ankamen, kam ein leichter Windhauch von einer der wände unter der Treppe … eine Geheimtür!
Wir traten durch und gingen durch einen dunklen Gang entlang, während Alexander Licht machte.
Nach ca. 50 m kamen wir an einem Raum an, wo ein Himmelsbett drin war, es handelte sich anscheinend um ein Schlafraum und ehe man sich versah, rannte Zukuu zum Bett hin und sprang rein und wühlte sich rum, weil es so bequem war, was ihm aber nicht auf viel das dort zwei tote schon skelettierte Menschen drin waren .


Nach dem unangebrachten verhalten von Zukuu und das untersuche des Zimmers gingen wir weiter, bis wir wieder eine Geheimtür fanden, durch die wir gegangen sind.
Wir betraten denn Raum und sahen so eine Art Friedhof Katakombe Zukuu guckte in ein zwei Särge und fand nichts so wie Haakon und so suchten die beiden nach einer weiteren Tür, Tragrim suchte weiter so wie Alexander und Lee.
Lee sah, riefen in der wand vor einem der Särge sah es sich genauer an auf einmal schnellte eine klinge, an der stelle, wo der Sarg ist raus und Lee hatte soviel Glück, das der Sarg nicht seinem Namen trug.


In der Zwischenzeit fand Alexander auch an einem sag etwas, was er nicht genau deuten konnte und guckte sich es genauer an aus dem nicht kam eine gifte Wolke aus dem Sarg und traf Alex und Tragrim, sofort fingen sie an so stark zu husten, dass ein wenig Blut mit beim Husten war.
Zukuu und Haakon fanden eine weitere Tür, die beiden machten sie schnell auf damit alle der Wolke ausweichen konnten.


Wir kamen in einen schmalen Gang, der sehr dunkel war, bis wir an einer Wegkreuzung ankamen, an der Wand, wo es so aussah als sollte da nur Stein sein war ein Loch, wir gingen durch und kamen an einer holz Tür an Zukuu machte die tür auf und guckte rein und sah 3 Menschen die dort Sitzen und sich anscheinend ausruhten er rief Lee zu sich und der stürmte wie ein Berserker rein, er hat denn ersten getroffen und ehe einer von uns dazu stoßen konnte bekam er so aufs Maul, das er sich gerade noch zurück zu uns retten konnte.

Haakon ging zu Lee und heilt ihn ein wenig in dem Moment hustete Tragrim so viel Blut das Haakon ihm auch ein bisschen Heilung gab, zur selben zeit wollten die drei Leute die Tür zu knallen während Zukuu sind dagegen stellte und so viel Unglück hatte und sich dabei seinen arm brach.
Wir brachen durch die Tür und einer der drei Leute nahm sich selber das leben.


Die nächste Tür musste auch aufgebrochen werden, als uns das gelang war der 2te der kein leichtes spiel gegen Lee und Zukuu die denn Gegner auch in kurz getötet hatten.
Der letzte der drei war hinter einer weiteren Tür die aber nicht abgeschlossen warLee rannte so schnell er konnte hinterher und sprang ihm in denn rücken sprang und so zu Boden rieß.


Der letzte der drei Kultisten wusste gar nicht wie ihm geschah und eher er sich versah, schleuderte Zukuu eine Schatten flamme auf ihn und so war auch der letzte der drei gestorben.


Während Haakon, Alexander und Tragrim zu tun hatten hinterher zu kommen viel es ihnen erst auf genau wie Lee und Zukuu da alle unter Adrenalin waren.
Wir waren in einer Art Kerker von denn Kultisten überall waren Leichen angehangen wie Fleisch was aus tropfen soll genau so wie auf denn Boden alles rot und es stank einfach über all nach tot, rinnen die gefüllt mit Blut waren und in einen Raum hinter einer großen Tür befand, floss.

So standen wir vor einer großen Tür, die so aussah, als würde sie in die Hölle selber führen.

Butcher´s cave (Dragon Knife)

Schreibe einen Kommentar