Zwischen Felsbrocken und Holzhütten (The Legacy of the Grey Guardians)

Zwischen Felsbrocken und Holzhütten (The Legacy of the Grey Guardians)

Nachdem wir heldenhaft diese hässlichen Echsenmenschen besiegten und den Bäckerslehrling rettet, setzten wir unseren Weg fort in Richtung des Sumpfes. Die erste Zeit passierte wenig spannendes, das interessanteste war zweifellos wie Cipher mit irgendwelchen Zauberkünsten die Füße eines der Cultistenmitglieder massierte, ich sollte mir das auf jeden Fall merken und vielleicht mich auch mal massieren lassen. Nachdem wir nun einen

Das Meer der Toten (The Legacy of the Grey Guardians)

Das Meer der Toten (The Legacy of the Grey Guardians)

Das Meer der Toten (The Legacy of the Grey Guardians) Nachdem wir in Tiefwasser unsere Vorräte für die beschwerliche Reise nach Niewinter aufgestockt hatten und eine gewisse adelige Blechdose sich in extravagante Wintertextilien gekleidet hatte, begann unsere Reise durch das Meer der Toten. Bei diesem, stellte sich heraus, handelte es sich um einen Sumpf, in dem uns beinahe unsere Blechdose

Das geheime Treffen mit der Allianz der Lords (The Legacy of the Grey Guardians)

Das geheime Treffen mit der Allianz der Lords (The Legacy of the Grey Guardians)

Das geheime Treffen mit der Allianz der Lords (The Legacy of the Grey Guardians) An dem großen, runden Tisch in der Mitte des Trollturms saßen Lady Laeral, Marshall Ravengard, Sir Isteval und Taern Hornbalde und warteten. Nur die einzelnen Fackeln an den Wänden erhellten den finsteren Raum. Man konnte kaum die Gesichter erkennen, doch wenn der Feuerschein sie ins Licht

Tausche Schild gegen Kohle (The Legacy of the Grey Guardians)

Tausche Schild gegen Kohle (The Legacy of the Grey Guardians)

Tagebuch einer reisenden Kriegerin. Uktar 1492. Tiefwasser. Der Herbst war auf unserer Reise nach Norden, über uns hereingebrochen. Es war recht kalt geworden als wir in Tiefwasser ankamen. Die Karawane konnte die letzten Tage unbehelligt von Dolchfurt nach Tiefwasser fahren. Mit meinen Augen lass ich mir die Eindrücke dieser Stadt auf mich wirken. Und Tiefwasser ist groß. Sehr groß. Über

Neue Haustiere (The Legacy of the Grey Guardians)

Neue Haustiere (The Legacy of the Grey Guardians)

Neue Haustiere (The Legacy of the Grey Guardians) Von Ruhe war noch keine Spur, wo einst der Wagen des Alchemisten stand, blubberte und gluggerte es vor sich hin. Es wäre ein lustiges Schauspiel gewesen, doch niemand schaute amüsiert, wer auch nur in die Nähe kam, rümpfte die Nase und rieb sich die Augen. Wer auch immer etwas aus dem Besitz

Das schaurige Märchen des Kopflosen Reiters (The Legacy of the Grey Guardians)

Das schaurige Märchen des Kopflosen Reiters (The Legacy of the Grey Guardians)

Verehrtes Publikum – so höret mich an diese Geschichte verschlägt euch im Bann! Es ward einmal ein Trupp im Mohr – zur Dämmerung waren sie ganz Ohr! Auf einer Lichtung mit einem Skelett und einer Weinflasche mit Etikett sahen die Späher im Fernen reiten – einen Kürbiskopfstreiter bereits lodernd von weitem. Die Gruppe erschrocken und völlig konfus und unvorbereitet –

Eine lange und ungewisse Reise (The Legacy of the Grey Guardians)

Eine lange und ungewisse Reise (The Legacy of the Grey Guardians)

Eine lange und ungewisse Reise (The Legacy of the Grey Guardians) Black Gate In dem Vorort von Baldurs Gate gingen die Helden ihren Dingen nach. Cipher bot jedem an den Wagen und alles was sich darauf befand zu reinigen. Einige nahmen das Angebot an und ließen das ein oder andere Gold dafür springen. Nur der Außenseiter, wie er von allen