Explosion? Nein, danke! (The Adventurer)

Explosion? Nein, danke! (The Adventurer)

Explosion? Nein, danke! (The Adventurer) Die kleine Pause, die wir uns gönnten, tat uns allen wirklich gut. Wir hatten Zeit, uns ein wenig zu unterhalten und neue Kraft zu sammeln, um innerhalb der nächsten Eben weiter vordringen zu können. Diese Zeit nutzten wir, indem Farhea ein paar der Gegenstände untersuchte, die sich in unserem Bag of Holding angesammelt hatten. Wie

Doppelt teilt besser aus (The Adventurer)

Doppelt teilt besser aus (The Adventurer)

Doppelt teilt besser aus (The Adventurer) So müde und ausgelaugt ich auch war, wir entschieden erst einmal weiter nach unten zu gehen. Das war mit Sicherheit nicht unsere beste Idee, aber damit glänzten wir in letzter Zeit sowieso eher weniger. Also was machte da eine weitere, nicht besonders durchdachte Entscheidung noch aus? Ich – wir alle – sollten ziemlich schnell

Durlags Turm (The Adventurer)

Durlags Turm (The Adventurer)

Durlags Turm (The Adventurer) Nachdem die kleine Gruppe um Shay den Turm von Durlag erreicht hatten. Sie hatten durch Skaakas, Ike in einem Dorf unweit des Turmes ausfindig gemacht, der der Gruppe half in den Turm zu gelangen und sie sogar noch auszurüsten. Von Ihm erfuhren Sie auch die Geschichte des Turmes. Durlag Trolltöter, Sohn von Bolhur dem Klanlosen einem zweifellos

Die Schatten werden länger (The Adventurer)

Die Schatten werden länger (The Adventurer)

Die Schatten werden länger (The Adventurer) Ich sage euch eins. So, wie sich die Geschichte gerade entwickelt, macht sie mir wirklich Angst! Die letzte Nacht war gespickt mit einem Ereignis nach dem anderen. Als ich in dieser Nacht aufwachte, geplagt von einem furchtbaren Traum, war mir recht schnell klar, dass irgendetwas nicht stimmte. Bald sollte ich erfahren, dass „etwas stimmte

Der Kobold in der Mühle (The Adventurer)

Der Kobold in der Mühle (The Adventurer)

Der Kobold in der Mühle (The Adventurer) Shay und der Tiefling Skaakas waren von Ihrer Mission wieder zurückgekehrt und  hatten die anderen Beiden, Malcer und Rudger vom Feld zur Burg mitgenommen, es war inzwschen Nacht geworden. Kurz bevor sie dort in die Burgschenke einkehrten, stieß noch Kiara mit ihrem weißen Wolf Yuki zu Ihnen, sie hatte sich am Wiederaufbau der

Zeit des Handelns (The Adventurer)

Zeit des Handelns (The Adventurer)

Zeit des Handelns (The Adventurer) Vorwort Zwar war die Gruppe noch nicht solange zusammen, doch hatten sie hatten das Gefühl das Irgendetwas bzw Irgendwer sie zusammengeführt hatte. Malcer der mit sein Fäusten und Beinen umgehen konnte wie kein anderer und selbst Geschosse fangen konnte, Rudger der Leute in seinen Bann ziehen konnte und somit ganze Herre hätte aus den Boden