Die Pforte zum Auge des Allvaters (The Outbreaks)

Die Pforte zum Auge des Allvaters (The Outbreaks)

Die Pforte zum Auge des Allvaters (The Outbreaks) Jahr: 1489 TZ, Ort: Schlucht des Orakels Nachdem sich die Helden eine ausgedehnte Rast gegönnt hatten, ging jeder am Morgen seinen Tätigkeiten nach. Die Lagerstätte wurde abgebaut und Spuren so weit wie möglich verwischt. Währenddessen gönnten sich Tira und Totes Pferd einen Trainingskampf. Während die Schwerter aufeinanderprallten und auf Angriff und Parade

Wild Fire vom Dichten Wald

Wild Fire vom Dichten Wald

Wild Fire wurde 1461 im Clan „Dichter Wald“ geboren. Der Clan der Tabaxi bestand aus Überlebenden der Katastrophe von Maztica. Sie entkamen während der Ereignisse der Spellplague 1385 dem Verschwinden des Kontinents aufgrund diverser Reisen oder weil sie zu den ausfahrenden Fischern gehörten. Auf Returned Abeir suchten sie sich eine neue Heimat, wobei sie sich im Hargleth Forest in Eskorn

Mardaks Ruhe (The Outbreaks)

Mardaks Ruhe (The Outbreaks)

Mardaks Ruhe (The Outbreaks): Jahr: 1489 TZ, Ort: Kloster zum leuchtenden Streithammer von Moradin (Eiswindtal) Die ruhige Zeit im Kloster wurde von jedem Gruppenmitglied anders genutzt. Während sich Blm und Nashazar in der Bibliothek des Klosters um Wissen um die Ereignisse der letzten hundert Jahre und um Wissen über die Magie bemühten und die Lehren Oghmas studierten, um sich in

Gelegenheit macht… Sünder! (Cult of the Damned)

Gelegenheit macht… Sünder! (Cult of the Damned)

Gelegenheit macht… Sünder! (Cult of the Damned) Irgendwo in Faerun   Eine Gestalt reitet in ein Dorf. Sie ist weiblich, besitzt eine dunkle Hautfarbe – nicht wie ein Mensch aus den südlichen Regionen, sondern nachtschwarz. Mit schwarzen Lederstiefeln ,die knapp über die Knie reichen, schwarzen Armstulpen, die bis zu den Ellenbogen gehen, einem knappen, schwarzen Rock, der nur von einem

Der schlängelnde Tod (Cult of the Damned)

Der schlängelnde Tod (Cult of the Damned)

Wir schreiben den 25. Flammenleite 1382 in der heiligen Stätte der Akuma-bi Nachdem die Gruppe erfolglos versucht hatte, die Feuerschalen zu entzünden, begab sie sich zurück zum Eingang, um dort zu rasten und neue Kraft zu schöpfen. Bran meditierte dazu und hielt Zwiesprache mit der Präsenz des Generalfeldmarschalls in sich. Er fand heraus, dass die Akuma-bi in der heiligen Stätte

Der schwer verdauliche Kürbis (The Outbreaks)

Der schwer verdauliche Kürbis (The Outbreaks)

Jahr: unbekannt, Ort: Gracklstugh Nachdem die Gruppe endlich in der Bucht von Gracklstugh angekommen war, wurde sie bereits von Bukido und mehreren Duergar erwartet. Mit den Worten „Ah, da seid ihr Sklaven ja endlich, husch husch“ begrüßte er die Helden, die sich nach Thoringals Übersetzung zuerst verwundert ansahen und ihn dann berichtigten, dass sie sogar 3 Tage früher eingetroffen waren.

Eine neue Hoffnung und ein neuer Feind (Cult of the Damned)

Eine neue Hoffnung und ein neuer Feind (Cult of the Damned)

Wir schreiben den 21./22. Flammenleite 1382 auf dem Kontinent Kara-Tur in der Provinz Chin Tung Nachdem die Vorbereitungen abgeschlossen waren, kehrten Thimbré und Bran nochmal zu den Offizieren zurück, um weitere Erkundigungen über den Generalfeldmarschall und die Generäle, sowie einen vollständigen Lagebericht einzuholen. Der Generalfeldmarschall war wohl wie die normalen Soldaten rot-bräunlich gekleidet, Trug jedoch keine Rüstung, sondern nur einen